GB 
 

Jede Nacht um 9

Our Mother's House

abstimmen
(4 Stimmen)
6.25
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1967-07-01
Laufzeit:
100 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Einfluss

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Nachdem die alleinerziehende Mutter gestorben ist, sind die sieben Geschwister auf sich alleine gestellt. Sie vertuschen den Tod und beginnen sich selbst zu organisieren. Doch da taucht der verschollene Vater Charlie Hook wieder auf...

Handlung

Als die kranke Mutter von sieben Kinder (Annette Carell) stirbt, sind ihre sieben Kindr plötzlich auf sich alleine gestellt. Der Haushaltshilfe Mrs. Quayle (Yootha Joyce) machen sie vor, ihre Mutter sei in Kur und schwören sich gegenseitig, niemandem etwas von dem Tode der Mutter zu erzählen. Jeden Morgen gehen sie in die Schule, heben mit einem Scheck mit gefälschter Unterschrift Geld vom Konto der Mutter ab und halten zueinander. Die Hauptlast trägt jetzt die 14-jährige Elsa (Margaret Brooks). Als die kleine Gertie (Phoebe Nicholls) erkrankt, weigert sie sich, einen Arzt zu holen. Doch Hubert (Louis Sheldon Williams) kann nicht mitansehen, wie seine Schwester stirbt. Er schreibt dem verschollenen Vater Charlie Hook (Dirk Bogarde) einen Brief.

Dieser kehrt just nach Hause, als die Lehrerin Miss Bailey (Claire Davidson) Verdacht schöpft und die Kinder besucht. Er hilft den sieben aus der Klemme. Nach und nach nähert er sich jedem seiner Kinder an – doch Elsa ahnt, dass dies nicht uneigennützig geschieht. Der Taugenichts hat es nur auf die Ersparnisse ihrer toten Mutter abgesehen und will sogar heimlich das Haus verkaufen. Zudem feiert er mit der Rente der Mutter ausgelassene Feste mit Prostituierten. Doch die Kinder sind gespalten: Während Elsa das wahre Gesicht des Vaters erkennt, binden sich die anderen sechs immer mehr an Charlie Hook.

Wissenswertes

  • Ein japanischer Film aus dem Jahre 2004, Nobody Knows, nimmt sich des gleichen Themas an. Vier Kinder werden von ihrer Mutter verlassen und beginnen selbst die Verantwortung zu übernehmen, was in einer Katastrophe mündet.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile