AT, DE 
 

Sisi

 
abstimmen
(1 Stimme)
10.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2009-12-17
Laufzeit:
197 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
ZDF
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Sisi (1/2)
  • Sort
    Sisi (2/2)
  • Sort
    Sisi (1)
  • Sort
    Sisi (2)
Film angelegt von:
85.183.53.28
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Neuverfilmung der Biographie der jungen Elizabeth von Bayern, die an den österreichischen Hof kommt und Kaiser Franz Josef von Österreich heiratet. Sie geht als viel geliebte und bewunderte Kaiserin "Sisi" in die Geschichte ein. Der Film unter der Regie von Xaver Schwarzenberger besetzt die hierzulande unbekannte italienische Schauspielerin Cristiana Capotondi in der Hauptrolle der Sisi.

Handlung

Teil 1

Kaiser Franz Joseph (David Rott) von Österreich lädt die junge Nené von Bayern nach Wien, um sie näher kennenzulernen. Doch statt ihr erwählt er überraschend deren jüngere, lebenslustige Schwester Elizabeth (Cristiana Capotondi), genannt Sisi. Das in Bayern liberal und frei erzogene Mädchen hat Schwierigkeiten, sich in das strenge Protokoll des österreichischen Hofs einzufügen. Die Beziehung zu ihrem Mann Franz Josef wird durch den Konflikt mit ihrer Schwiegermutter, Erzherzogin Sophie (Martina Gedeck) auf die Probe gestellt. Für den Kaiser ist das politische Interesse und die Einflußnahme seiner Frau zunächst ungewohnt, doch da sie eine große Beliebtheit beim Vok genießt, bindet er sie auch gegen den Willen seiner konservativen Mutter Sophie mehr in die Regierungsgeschäfte ein. Sie begleitet ihn auf Besuchen in Italien und Ungarn, und nimmt auch ihre Töchter Sophie und Gisela mit. Auf einer dieser Reisen erkrankt die kleine Sophie und stirbt an einer Lungenentzündung. Dies stürzt die Kaiserin in eine tiefe Krise.

Teil 2

sisi braucht lange, bis sie sich vom Tod ihrer Tochter erholt. Als sie beginnt, sich wieder mehr in die Familie und Regierung einzumischen, häufen sich die Probleme. Im Kampf um abtrünnige Provinzen in Italien wird Franz Josef vom französischen Herrscher Napoleon III verraten und kehrt geschlagen aus der Schlacht zurück. Es kommt allerdings aus einem anderen Grund zum Eklat: die Eheleute streiten sich um die Erziehung des Sohnes und Thronfolgers Rudolf. Sophie und der Kaiser stimmen für eine strenge Erziehung, und Sis flüchtet sich nach Venedig. Dort hofft sie, sich zu erholen und zu gesunden – obwohl sie die Sehnsucht nach ihrer Familie quält. Schließlich lenkt Franz Josef ein und nimmt das Kind von der Militärschule. Gestärkt durch diese Geste, kehrt Sisi triumphierend nach Wien zurück. Sie schaltet sich in letzter Minute in den Konflikt zwischen Österreich und Ungarn ein…

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile