Staffel
Episode
< 6 >
< 24 >
 

Piratenopa

Grandpappy the Pirate

abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2009-02-18
Laufzeit:
unbekannt
Teil von:
Sprachen (im Original):
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Es wurden noch keine Mitglieder der Crew eingegeben
Es wurden noch keine Darsteller eingegeben.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Es wurden noch keine Kategorien vergeben.
hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Mr. Krabs' Opa kommt in die Stadt und denkt, sein Enkel sei ein Pirat! Weil Mr. Krabs seinen Opa nicht entäuschen will, muss er mit SpongeBobs und Thaddäus Hilfe ein Piratenschiff aus der Krossen Krabbe machen.

Mr. Krabs’ Großvater kündigt seinen Besuch an und versetzt seinen Enkel damit in helle Aufregung. Denn der Opa ist Pirat von Beruf und glaubt, auch sein Enkel ginge dieser Profession noch nach. Doch Mr. Krabs hat der Freibeuterei schon lange den Rücken gekehrt. Nun gilt es, den Opa zu überzeugen, die Krosse Krabbe wäre ein Piratenschiff. Die Crew besteht allerdings aus SpongeBob, Patrick und Thaddäus, die jedoch Piratenkleidung angelegt bekommt und auch wie Piraten riechen sollen. Fleißig wird die Krosse Krabbe in ein Piratenschiff umgebaut. Als Opa Rotbart dann eintrifft, versucht die Crew alles, um ihm ein seetaugliches Schiff zu simulieren, was sich jedoch als äußerst schwierig erweist, da Rotbart ein Haarnetz findet, was auf einem Piratenschiff nichts zu suchen hat.

Um davon abzulenken, projeziert Mr. Krabs mit einem Projektor das Bild eines riesigen Tintenfisches auf eine Leinwand, wobei er nun mit einer Harpune das vermeintliche Monster erlegen will, um seinem Opa zu imponieren. Dazu muss Krabs seinen Großvater jedoch ablenken, damit die Harpune im Film den Tintenfisch trifft, während Rotbart nicht hinsieht. Außerdem muss Thaddäus zu seinem großen Unmut das gefangene „Monster“ spielen. Doch dann löst Opa Rotbart seinerseits Alarm aus, hält der doch die herannahende Perla für ein gefährliches Ungeheuer. Rotbart will die Kanone laden, wobei ihm auffällt, dass selbige nur aus Pappmaschee ist, was ihn misstrauisch macht. Schlussendlich fliegt das Vorhaben von Mr. Krabs auf, der daraufhin das gesamte Piratenschiff und die Kleidung seiner Crew zerstört. Übrig bleibt die eigentliche Krosse Krabbe. Doch Opa Rotbart ist alles andere als enttäuscht von seinem Enkel, denn die horrenden Preise für seine Krabbenburger seien ja eine moderne Version von Piraterie. Mr. Krabs ist glücklich, dass die Geschichte gut ausgeht und verabschiedet seinen Opa, welcher sich vor der Abreise noch schnell an der Kasse bedient.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile