FR 
 

Trop c’est trop

Trop c'est trop

abstimmen
(3 Stimmen)
7.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1975-06-05
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Französisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
System
Hilfe

Filminformationen einbinden

Drei gleichzeitig geborene Freunde geraten auf der Suche nach ihrer inzwischen toten Kindheitsfreundin in die Fänge dreier reizender Minettes (Claude Jade, Chantal Goya, Nicole Jamet). Sie flüchten sich vor den jungen Damen in den Selbstmord, um der Toten nah zu sein. Anarchischer Spaß mit All-Star-Besetzung bis in die kleinsten Rollen (u.a. Pierre Richard, Daniel Gélin)

Georges (Georges Beller), Didier (Didier Kaminka) und Philippe (Philippe Ogouz) wurden am selben Tag zur selben Zeit jeweils unter einem Gemälde des Maréchal Pétain geboren. Sie sind unzertrennliche Freunde, die seit ihrer Kindheit in die gleichaltrige Édina (Claudia Wells) verliebt sind. Doch die ist mit einem eleganten Photographen (José Luis de Vilallonga) durchgebrannt und bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Doch drei liebeshungrige “Minettes”, Patricia (Claude Jade), Carole (Chantal Goya) und Nicole (Nicole Jamet), nehmen die drei Junggesellen ungefragt in ihre Obhut. Das drängt die drei Männer zum Suizid, um Edina nah zu sein.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile