Serie 

Family Guy

 
(Durchschnitt)
7.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
15
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diese Serie wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

Ableger

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Family Guy ist eine US-amerikanische Animationsserie aus der Feder von Seth MacFarlane. Anhand der Familie Griffin wird die amerikanische Kultur parodiert und kommentiert. Der Serie gelang das seltene Kunststück, nach der Absetzung im Jahr 2001 seit 2004 wieder produziert zu werden.

Handlung

Der Griffin-Haushalt auf Rhode Island hat sechs Familienmitglieder: Angeführt wird die Familie von Peter und Lois Griffin. Peter strengt sich an, das beste für seine Familie zu tun. Auf dem Weg dahin stolpert er allerding von einem Mißgeschick ins nächste. Lois versucht als fürsorgliche Mutter die katastrophalen Folgen der Dummheiten ihres Mannes auf ein Minimum zu begrenzen.

Beide haben zusammen 3 Kinder: Meg ist die Tochter des Hauses und hat vorrangig mit den Problemen eines pubertierenden Teenagers zu kämpfen. Seth hingegen leidet, obwohl etwa im gleichen Alter wie seine Schwester, vor allem unter seiner Dummheit. Das genaue Gegenteil ist das sprechende Baby Stewie. Hochintelligent und böse wird es abwechselnd von Mordphantasien gegen Lois und Weltherrschaftsplänen getrieben.

Seine Intelligenz bringt ihn öfter in Konflikt mit dem letzten Mitglied der Familie: dem hochintelligenten und etwas yuppiehaften Hund Brian, der natürlich ebenfalls sprechen kann. Die weiteren Figuren der Serie stellen vor allem die zahlreichen NAchbaren der Familie dar: etwa der pädophile Rentner, der Perversling, der Rollstuhlfahrer uvm.

Charaktere

Peter Griffin (Seth MacFarlane): Der durchschnittliche, amerikanische Familienvater. Er ist egozentrisch, verantwortungslos, übergewichtig und trinkt zuviel. Sein IQ ist weit unter Durchschnitt.

Lois Griffin (Alex Borstein): Die typische, amerikanische Ehefrau Lois ist mehr als die durchschnittliche Hausfrau und Mutter. Neben ihren häuslichen Pflichten versucht sie die Erziehung der Kinder und ihre Tätigkeit als Klavierlehrerin unter einen Hut zu bringen.

Meg Griffin (Lacey Chabert / Mila Kunis): Meg ist das älteste Kind und die einzige Tochter der Griffins. Sie ist kein besonders gutaussehender Teenager mit sehr schlechtem Selbstbewußtsein. Für die übrigen Familienmitglieder ist Meg eher so etwas wie ein Fußabtreter.

Chris Griffin (Seth Green): Chris ist das mittlere der drei Griffin-Kinder. Der übergewichtige blonde Nerd hat nicht nur einige Probleme mit seiner Gefühlswelt, er lebt auch in ständiger Angst vor dem bösen Affen in seinem Kleiderschrank. Erst später soll er herausfinden, dass dieser Affe gar nicht böse ist.

Stewie Griffin (Seth MacFarlane): Das heimliche Oberhaupt der Familie ist Stewie. Er ist zwar noch ein Baby in verschiedenen Aspekten, benimmt sich aber ansonsten ganz wie ein Erwachsener und redet auch so – zumindest für Brian und Chris, alle anderen verstehen ihn nicht. Dazu passen dann auch seine eher infantilen Eigenschaften, wie die Vermenschlichung seines Teddybärs Rupert. Er trägt Waffen mit sich herum, erfindet neue Technologien und versucht in den frühen Staffeln ständig, seine Mutter umzubringen. Später tendiert seine Darstellung immer mehr in Richtung Homosexualität.

Brian (Seth MacFarlane): Brian ist der sprechende Hund der Familie und wahrscheinlich das intelligenteste Familienmitglied von allen. Er spricht in einem hochnäsigen Akzent und kommentiert ständig Peters lächerliche Einfälle. Neben seiner Vorliebe für Oper und Theater, geht er mit einer ganzen Reihe von Frauen aus und hat zu so ziemlich allem eine Meinung. Die ganze Serie hindurch wird immer wieder seine heimliche Liebe zu Lois thematisiert.

Glenn Quagmire (Seth MacFarlane): Glenn ist einer der Nachbarn der Griffins. Peter ist mit ihm befreundet, seitdem die beiden gemeinsam in der Navy waren. Glenn ist von Beruf Flugzeugpilot und läßt stets seine sexuellen Perversionen durchblicken, allen voran (und am wenigsten schockierend) sein Fußfetisch. Wann immer er erregt wird, verfällt er ins Stottern. Auch er ist heimlich in Lois verliebt.

Hintergrundinformationen

Die sehr stark auf Typenmuster aufgebaute Serie ist weltweit sehr erfolgreich. Die in sich geschlossenen Handlungen sind meist sehr einfach gehalten und bietet oft nur den Wortgeber für die eigentliche Spezialität der Serie: Die zahlreichen von der Handlung losgelösten Einspieler. Dabei handelt es sich um als Rückblenden oder ähliches getarnte Skeche, in denen die Figuren der Serie gemäß ihren Rollen auftreten. Der Humor bewegt sich dabei von sehr cleveren Anspielungen bis hin zu ordinären Fäkalwitzeleien.

Die Stimme von Stewie soll eine Parodie auf Rex Harrison sein.

Family Guy wurde in folgenden Ländern verboten: Indonesien, Malaysia, Vietnam, Süd-Korea, Taiwan, Iran und Südafrika

Die Star Wars-Gags in Family Guy wurden allesamt von George Lucas authorisiert

Als Family Guy 2009 für einen Emmy als Beste Comedyserie nominiert wurde, war es das erste Mal seit Familie Feuerstein, dass eine Animationsserie in dieser Sparte auftauchte.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile