AU, FR 
 

Muriels Hochzeit

Muriel's Wedding

abstimmen
(23 Stimmen)
6.74
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1995-03-10
Laufzeit:
106 Minuten
Budget:
$3,000,000
Einspielergebnis:
$15,119,639
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Kamera:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Muriels Hochzeit
  • Sort
    Muriel (France)
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

P. J. Hogan erzählt in seinem Spielfilmdebüt eine humorvolle Emanzipationsgeschichte. Die mollige und arbeitslose Muriel entwickelt sich von einer Träumerin zur eigenständigen Frau. Amüsante Komödie, kitschig und ernst, böse und lustig.

Handlung

Die 20jährige Muriel Heslop (Toni Collette) hasst ihr Leben in dem australischen Kaff Porpoise Spit. Doch das ist nicht ihr einziges Problem. Sie fühlt sich unattraktiv, ist übergewichtig und ihr Selbstbewusstsein geht gegen Null. Dabei wünscht sie sich nichts sehnlicher als eine Traumhochzeit. Dabei geht es ihr nicht nur darum, der Einsamkeit zu entfliehen, sondern auch darum, vor ihren zickigen Freundinnen und vor sich selber an Ansehen und Achtung zu gewinnen. Nur leider lässt ‘Prinz Charming’ auf sich warten.

Arbeitslos und ihren wie Barbie-Puppen gestylten Freundinnen ein Klotz am Bein, verträumt Muriel ganze Tage bei ABBA-Songs. Auch ihr Vater (Bill Hunter), ein ambitionierter Kommunalpolitiker und selbstverliebter Familientyrann, hält seine dauerarbeitslose Tochter für eine Versagerin und lässt sie das tagtäglich spüren. Die apathische Mutter hingegen (Jeanie Drynan) nimmt Muriel und ihre Sorgen gar nicht erst wahr.

Um der Trostlosigkeit ihres Alltags zu entfliehen, stiehlt Muriel eines Tages kurzentschlossen die Familienersparnisse und fliegt in die Karibik. Dort lernt sie Rhonda (Rachel Griffiths) kennen, triumphiert über ihre alte Freundinnenclique, die ebenfalls auf der Insel Urlaub macht und lernt mit ihrer neuen Freundin das erste Mal in ihrem Leben, was es heißt, richtig Spaß zu haben.

Als sie in Sydney landet, beschließt sie nicht mehr nach Porpoise Spit zurück zu kehren, wo sie von ihrer empörten Familie erwartet wird. Endlich einmal will sich Muriel ein eigenes Leben aufbauen, mit allem was dazu gehört: Job, Wohnung, Geld, Liebhaber oder besser Ehemann.

Bei dem Versuch, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen, hilft ihr die unbeschwerte Rhonda. Die beiden Freundinnen ziehen zusammen und amüsieren sich so gut es geht. Doch die Harmonie der beiden jungen Frauen währt nicht lange. Als Rhonda an Krebs erkrankt und an den Rollstuhl gefesselt ist, kümmert Muriel sich um ihre Freundin. Bald schon fühlt sie sich jedoch auch in dieser Situation gefangen und sinnt auf neue Möglichkeiten.

Schließlich ergibt sich eine Gelegenheit, wie sie einen hübschen Mann heiraten und damit auch noch Geld verdienen kann. Sie heiratet den südafrikanischen Profi-Schwimmer David van Arkle (Daniel Lapaine), der die australische Staatsbürgerschaft braucht, um an den Olympischen Spielen teilnehmen zu können. Muriel glaubt, das Geschäft in Liebe ummünzen zu können. Doch hat sie ihre Rechnung ohne den frisch angetrauten Ehemann gemacht. Am Ende bleibt ein Scherbenhaufen und die zwingende Notwendigkeit, das Leben noch mal von vorn anzufangen.

Weiterführende Informationen

Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile