Teil
< 1 >
FR 
Taxi 

Taxi

 
abstimmen
(9 Stimmen)
5.89
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1998-04-08
Laufzeit:
86 Minuten
Sprachen (im Original):
Französisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Remake

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
89.204.137.89
Hilfe

Filminformationen einbinden

Die Mercedes-Bande bereitet Polizist Émilien schlaflose Nächte. Dabei kommt ihm der Taxifahrer und Hobby-Rennfahrer Daniel gerade Recht, denn dessen Verkehrsverstöße zwingen ihn zur Kooperation mit den Marseiller Ordnungshütern. Es entstehen komische Situationen und spannende Verfolgungsjagden, bei denen das aufgemotzte Taxi von Daniel im Mittelpunkt steht.

Handlung

Daniel, der schnellste Pizzabote Marseilles

Daniel (Samy Naceri) gilt als schnellster Pizzabote von ganz Marseille. Auf seinem Rolle flitzt er durch alle Straßen und träumt dabei von seinem Traumberuf: Rennfahrer. Dazu fehlt ihm allerdings noch das notwendige Startkapital. Das steckt bisher in einem selbst aufgemotzten Peugeot, der allerdings noch in der Garage weilen muss, bis Daniels beantragte Taxilizenz bewilligt wird.

Nachdem Daniel die Taxilizenz endlich erhalten hat, gibt es für ihn kein Bremsen mehr. Marseilles Straßen werden nun von vier Reifen erobert! Einer der ersten Fahrgäste ist der junge Emilien (Frédéric Diefenthal), ein eher erfolgloser Polizist und begeisterter Autorennfahrer – allerdings am Computer. Denn bisher ist er bei jeder Führerscheinprüfung durchgefallen.

Emiliens Angebot

Da Emilien von Daniels Fahrstil nicht gerade begeistert ist, läd er den Raser sogleich bei der Polizeiwache vor. Doch statt des erwarteten Führerscheinentzugs bietet Emilien Daniel einen Deal an, durch den er weiterhin durch Marseille heizen kann: Er soll einer deutschen Mercedesbande Einhalt gebieten, die seit geraumer Zeit Marseilles Straßen unsicher machen. Nach jedem Bankraub entwischen sie den machtlosen Polizisten in ihren schnellen Wägen. Daniel soll nun als Fahrer Emiliens dazu verhelfen, die Mercedesbande zu verhaften. Zähneknirschend muss Daniel auf diesen Handel eingehen, denn die Alternative – ein Jahr ohne Führerschein – wäre für den passionierten Raser das schlimmere Übel.

So finden im Verlauf des Films unzählige Verfolgungsjagden statt, deren Rasanz durch die drei Frauenrollen ausbalanciert werden: Lilly (Marion Cotillard), die Mutter Emiliens namens Camille(Manuela Gourary) und die schnöde Polizistin Petra (Emma Sjöberg) tragen ebenfalls zur Ergreifung der Diebesbande bei.

Wissenswertes

  • Taxi war einer der erfolgreichsten französischen Filme der 1990er Jahre. Alleine 6 Mio. Franzosen sahen sich den Film im Kino an.
  • In Deutschland gingen nur 150.000 Menschen ins Kino, um sich Taxi anzusehen.1
  • Taxi wurde 1999 mit zwei Césars ausgezeichnet. Véronique Lange erhielt den Preis für den Besten Schnitt, Vincent Tulli und Vincent Arnardi für den Besten Ton.2
  • Sechs verschiedene Taxis wurde benötigt, um das Taxi des Films darzustellen. Das erste war ein normales Taxi, das zweite wurde benutzt, um seine Transformation darzustellen, das dritte diente den Innenansichten. Das vierte hatte einen Extra-Seitenflügel, in dem ein Fahrer saß, während Samy Naceri so tat, als würde er fahren, das fünfte glich einem Rennwagen und das sechste Taxi diente dem Filmen des fahrenden Autos.3
  • Die einzelnen Szenen verlangten einen enormen technischen Aufwand. Beispielsweise wurden in der Szene in der engen Rue du Panier zwei graue Mercedes E300, der Peugeot 406, ein weiterer Wagen und dreißig zusätzliche Technikassistenten benötigt.
  • Die Filmmusik wurde von Akhenaton, einem Mitglied der der Marseiller Rap-Formationen IAM, verfasst.

Weiterführende Informationen

  • Andere Filme, in denen der Beruf des Taxifahrers thematisiert wird
  • Weitere Filme, in denen Marseille auftaucht

Weitere Informationen im Internet

Quellen

1 Artikel zu Taxi Taxi in der Rhein Zeitung

2 Taxi in der Wikipedia (frz.)

3 Secrets de Tournage auf allocine.fr (frz.)

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile