DD 
 

Januskopf

 
abstimmen
(3 Stimmen)
5.67
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1972-08-31
Laufzeit:
95 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Zweifelnder Biologe und Biochemiker wird zum Sozialismus bekehrt.

Handlung

Ein 63jähriger Biologe und Biochemiker verweigert seine wissenschaftliche Mitarbeit an einem humangenetischen Forschungsprojekt der sozialistischen Staaten, für das ihn die DDR Regierung vorgesehen hat. Professor Hülsenbeck () hat geschworen, sich nie mehr an Forschungen zu beteiligen, die zum Schaden der Menschen führen können und er mag seinen gleichgesinnten Kollegen in Ost und West nicht in den Rücken fallen.

Deshalb hat er auch 1935 das von den Nazis beherrschte Deutschland verlassen und 20 Jahre in den USA gelebt und gearbeitet. Aber auch in den USA wurde ihm bewußt, dass auch dort seine Forschung nur für inhumane Ziele genutzt wurde. Nach einem kurzen Aufenthalt in Stuttgart, kam er mit Frau in die DDR, wiederum im Glauben hier mit ruhigem Gewissen Lleben und arbeiten zu können. Und nun dieser Auftrag, in Auseinandersetzungen mit dem DDR-Staatssekretär Bock () und dem sowjetischen Minister Slatkow (), erkennt er das grundsätzlich andere Verhältnis der sozialistischen Gesellschaft zur Wissenschaft. Der Besuch bei einem westdeutschen Kollegen und Freund gibt den letzten Anstoß, seine Entscheidung zu revidieren.

Drehorte

Der Film entstand mit Unterstützung der Frauenklinik des Krankenhauses in Berlin- Friedrichshain, des Instituts für experimentelle Pathalogie und Therapie in Suchumi / UdSSR, der Inneren Mission fürsorgerischer Gemeindedienste in Potsdam, dem Kinostudio ” Mosfilm ” in Moskau / UdSSR und dem Studio für Spielfilme Sofia / Bulgarien.

Artikel bearbeiten
Die bisher eingegebenen Informationen sind noch nicht komplett. Du kannst omdb helfen, sie auszubauen.
  1. passende Genres zuweisen
  2. Handlungsschlagwörter zuweisen


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile