SE 
 

Schwedisch für Fortgeschrittene

Heartbreak Hotel

abstimmen
(7 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2006-10-07
Laufzeit:
102 Minuten
Sprachen (im Original):
Schwedisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Zielgruppe

Bedeutung

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Unterhaltsame schwedische Komödie über die Freundschaft zweier Mitvierzigerinnen, die ihr Nachtleben im Heartbreak Hotel verbringen. Auf dem Hamburger Filmfest 2006 feierte der Film Premiere und wurde in Schweden als erfolgreiche Komödie gefeiert.

Handlung

Es gibt Tage, da läuft einfach alles schief. Elisabeth (Helena Bergström) kommt zu spät zur Hochzeit ihres Sohnes, die sie für völlig überflüssig hält. Sie selbst lebt getrennt vom selbstverliebten Vater ihres Sohnes, Henrik Johan Rabaeus). Schlecht gelaunt und weit hinter dem Zeitplan findet die Gynäkologin endlich einen Parkplatz und wird von einer Politesse belehrt, dass sie dort nicht stehen dürfe. Es entwickelt sich ein handfester Streit zwischen den Frauen. Was Elisabeth nicht weiß ist, dass Gudrun (Maria Lundqvist), die Politesse, auch keinen guten Tag hat. Sie hadert noch immer mit dem Verschwinden ihres Ehemannes und ist von ihrer Tochter genervt, die mit dem Leben der Mutter nicht einverstanden ist. Immerhin ist (Ake Claes Mansson), Gudruns Ehemann, bereits vor zehn Jahren verschwunden.

Es dauert nicht lange, bis beide Frauen wieder aufeinander treffen, in Elisabeths Praxis, wo sich Gudrun wegen Leibschmerzen behandeln lassen will. Die Untersuchung ist für die prüde Gudrun eine Tortur. Hier wird aber auch der Grudnstein zu einer Freundschaft zwischen den Frauen gelegt. Anders als Gudrun liebt Elisabeth es, tanzen zu gehen und mit Männern zu flirten. So traut Elisabeth ihren Augen nicht, als sie in ihrem Stammclub, dem “Heartbreak Hotel”, plötzlich auf Gudrun trifft. Diese ist der Aufforderung ihrer Tochter nachgekommen, einmal auszugehen und fühlt sich völlig fehl am Platz. Doch gemeinsam mit Elisabeth lernt sie nicht nur Freude am Tanzen und Ausgehen zu finden. Sie beginnt sich auch äußerlich zu verändern und Spaß zu haben.

Die tiefgehende Freundschaft der Beiden wird auf eine harte Probe gestellt, als plötzlich Ake, Gudruns verschollen geglaubter Ehemann, auftaucht. Gudrun sehnt sich nach einer festen Beziehung und glaubt, mit Ake wieder glücklich werden zu können. Dabei stößt sie mit ihren Handlungen ihrer Freundin immer wieder vor den Kopf.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Presseheft des Verleihs

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile