Serie 

SOKO 5113

 
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
38
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diese Serie wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Ableger

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

SoKo 5113 ist eine der langlebigsten deutschen Krimiserien, die mehrere Ableger mit dem Titelzusatz SOKO erhalten hat. Im Mittelpunkt steht die kriminalpolizeiliche Arbeit eines festen Ermittlerteams, aber auch das Privatleben der Kommissare wird thematisiert. Die Serie spielt vornehmlich in München und wurde 2016 entsprechend umbenannt in SOKO München.

Handlung

Im Mittelpunkt der Serie steht eine Sonderkommission der Münchner Polizei. Ihre Mitglieder müssen in jeder Folge aufs Neue Kriminalfälle lösen. Anfangs handelte es sich dabei meist um Drogendelikte bzw. die Machenschaften des organisierten Rauschgifthandels. Später wurde der Schwerpunkt der Ermittlungsarbeit auf Fälle im Bereich Kapitalverbrechen verlagert.

Hauptcharaktere

Horst Schickl ist mit Abstand am Längsten bei SOKO 5113 dabeigewesen. Von der ersten Folge 1978 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2008 war er insgesamt 33 Staffeln lang einen der Hauptfiguren der Serie. Er begann als Kriminaloberkommissar, später wurde er zum Kriminalhauptkommissar befördert. Nachdem Karl Göttmann verstorben war, hatter er die Leitung der Sonderkommission inne.

Karl Göttmann war von Beginn an Kriminalhauptkommissar und somit der Leiter der Sonderkommission. In Staffel 12 im Jahr 1992 verstirbt er an einem Herzinfarkt. (Auch der Darsteller von Karl Göttmann, Werner Kreindl, verstarb im richtigen Leben an einem Herzinfarkt.) Jahre später stellte sich in der Episode Die Akte Göttmann (23. März 2008) heraus, dass Karl Göttmann nicht eines natürliches Todes gestorben war, sondern ihn ein Maulfwurf der Balkanmafia vergiftet hatte.

Manfred „Manne“ Brand ist Kriminalkommissar. Er stoß Anfanf der neunziger Jahre aus den neuen Bundesländern zum Ermittlerteam der SOKO 5113.

Hintergrundiformationen

SOKO 5113 ist eine der langlebigsten Krimiserien im deutschen Fernsehen. Am 2. Januar 1978 wurde im ZDF die erste der mittlerweile über 300 Folgen ausgestrahlt. Aufgrund der Erfolges gibt es eine Vielzahl von Ablegern der Serie:

SOKO Leipzig (ab 2001)

SOKO Kitzbühel (ab 2001, in Deutschland ab 2003)

SOKO Köln (ab 2003)

SOKO Wismar (ab 2004)

SOKO Donau, in Deutschland SOKO Wien (ab 2005)

SOKO Rhein-Main (ab 2006, Anfangs noch unter dem Titel Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main)

SOKO Stuttgart (ab 2009)

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile