CH, GB, US 
 

Die Seewölfe kommen

The Sea Wolves

abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1980-08-06
Laufzeit:
120 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch, Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Kamera:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
91.60.245.177
Hilfe

Filminformationen einbinden

Während des Zweiten Weltkriegs schaltet ein hauptsächlich aus Zivilisten bestehendes britisches Kommandounternehmen einen deutschen Sender im Hafen von Goa aus, von wo aus die deutsche U-Boot-Waffe mit geheimen Informationen über die Routen alliierter Schiffe informiert wird....

Zweiter Weltkrieg, 1943 – vor der indischen Küste werden alliierte Konvois präzise durch deutsche U-Boote versenkt. Der Grund dafür ist ein deutsches Handelsschiff, die Ehrenfels, die vor dem Hafen von Goa ankert und durch einen Spion Schiffsdaten an die U-Boote sendet. Colonel Pugh und Captain Stewart des britischen Special Operations Executive werden darauf angesetzt herauszufinden, von wo aus der deutsche Spion operiert.

Der erste Versuch scheitert, nachdem die beiden Offiziere den deutschen Agenten Trompeta bei einem Handgemenge getötet haben. Um den Sender zu entern, rekrutiert Pugh die alten Mitglieder des Kalkutta Light Horse Club, die seit 40 Jahren keine Waffe mehr in der Hand hatten. Mit Hilfe dieser Truppe, einem Ablenkungsmanöver an Land und dem Sprengstoffexperten Yogi gelingt Pugh die Zerstörung des Senders an Bord der Ehrenfels. Währenddessen hat Captain Stewart den Spion ausgemacht, der sich als seine Bekanntschaft Mrs. Cromwell herausstellt.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile