DE 
 

Weltstadt

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2009-11-05
Laufzeit:
104 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Kamera:
Es wurden noch keine Darsteller eingegeben.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
85.183.53.28
Film zuletzt bearbeitet von:
94.222.215.13
Hilfe

Filminformationen einbinden

Deutsches Porträt einer ostdeutschen Kleinstadt, in der ein schrecklichen Verbrechen passierte. Auch Porträt einer Gesellschaft, in der Zukunftsangst und Perpektivlosigkeit unter Jugendlichen zu immer mehr Gewalt und Aggressivität führt.

Handlung

Das spannende Portrait einer deutschen Kleinstadt und ihrer Bewohner 24 Stunden vor einer schrecklichen Straftat – nach einer wahren Begebenheit: In der Nacht zum 16. Juni 2004 überfielen zwei Jugendliche in einer malerischen Kleinstadt in Brandenburg einen schlafenden Obdachlosen. Als sie bemerkten, dass er keine Wertsachen bei sich trug, schlugen sie ihn und steckten ihn anschließend in Brand.

Der Film erzählt die Geschichte der Täter, aber auch der Bewohner dieser Stadt. Menschen, die miteinander leben, die einander beeinflussen, ohne sich dessen bewusst zu sein. Geschichten, die jeden Tag überall in Deutschland passieren. Doch niemand beachtet sie.

Hintergründe

Weltstadt zeigt eine Momentaufnahme unserer heutigen Gesellschaft – eine Gesellschaft, die von finanziellen und sozialen Nöten geprägt ist, in der die Menschen durch Arbeitslosigkeit, Zukunftsangst und Perspektivlosigkeit allzu oft das Träumen vernachlässigen, eine Gesellschaft, in der Verrohung, Resignation und Frust eine aggressive Jugendsubkultur hervorbringen. Regisseur Christian Klandt ist, wie sein Kameramann René Gorski, in der Stadt aufgewachsen, in der die Tat geschah. Mit ihrem Film haben sie bereits weltweit auf zahlreichen Festivals Preise gewonnen, unter anderem den “Silver Zenith” des Montréal World Film Festival.

Quellen

Pressematerial vom X Verleih

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile