Teil
< 14 >
US 

Star Trek - Der erste Kontakt

Star Trek - First Contact

abstimmen
(12 Stimmen)
6.83
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1996-11-22
Laufzeit:
111 Minuten
Budget:
$46,000,000
Einspielergebnis:
$150,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Die Borg, der größte Feind der Föderation, greifen die Erde an. Um sie zu retten, muss sich Captain Picard seiner Vergangenheit und seinem schlimmsten Albtraum stellen. Achter Star Trek Film, der auf der beliebten Science-Fiction-Serie Raumschiff Enterprise basiert.

Handlung

Der Angriff

Der schlimmste Albtraum der Föderation wird wahr. Die Borg, eine Rasse kybernetischer Wesen mit einem kollektiven Bewusstsein, greifen die Erde an. Dennoch befiehlt das Oberkommando der Sternenflotte der Enterprise, die Neutrale Zone zu den Romulanern zu überwachen, ein augenscheinlicher Routinejob! Offensichtlich wünscht man nicht, dass Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart), der sechs Jahre zuvor selbst einmal von den Borg assimiliert worden war, mit der Enterprise an der bevorstehenden Schlacht teilnimmt, da man sein Verhalten bei einer erneuten Konfrontation mit den Borg nicht einschätzen kann.

Bald erhält die Enterprise erste Nachrichten über den Kampf mit den Borg. Es scheint sich eine Katastrophe anzubahnen. Picard beschließt, den Sternenflottenbefehl zu missachten und der Flotte bei der Verteidigung der Erde zu helfen. Aufgrund Picards genauer Kenntnisse über die Borg, schafft es die Flotte, das Borgschiff zu zerstören. Vor dessen Zerstörung löst sich jedoch eine Rettungssphäre aus dem Borgkubus und rast auf die Erde zu. Die Enterprise nimmt sofort die Verfolgung auf. Die Sphäre baut einen Zeitwirbel auf, der auch die Enterprise umschließt. Plötzlich verändert sich die Erde, und Lt. Commander Data (Brent Spiner) stellt fest, dass neun Milliarden Borg auf ihr leben. Die Borg haben die Vergangenheit verändert, die Enterprise ist nur verschont worden, da sie sich ebenfalls im Zeitwirbel befindet. Sie folgen den Borg in die Vergangenheit.

In der Vergangenheit

Als sie dort ankommen, bemerken sie, wie die Sphäre einen Raketenstützpunkt in Montana beschießt. Die Enterprise zerstört die Sphäre. Als Picard sich das genaue Datum geben lässt, erkennt er den Plan der Borg. Es ist der 4. April 2063, der Tag vor dem ersten Kontakt. Am 5.April wird Dr. Zefram Cochrane (James Cromwell) mit seinem Raumschiff Phoenix den ersten Warpflug der Geschichte durchführen. Dadurch werden die Vulkanier auf die Menschen aufmerksam und nehmen Kontakt mit ihnen auf, was sich als Meilenstein auf dem Weg zur Bildung der Föderation entpuppt. Die Borg wollen dies durch die Zerstörung der Raketenbasis verhindern.

Picard beamt sich mit einem Außenteam auf die Erdoberfläche und stellt fest, dass Cochranes Schiff, das sich in einem Raketensilo befindet, nicht ernsthaft beschädigt wurde. Ein Team um Commander William T. Riker (Jonathan Frakes) und Lt. Commander Geordi LaForge (LeVar Burton) wird gebildet, um die Phoenix zu reparieren. Lily Sloane, Cochranes Assistentin (Alfre Woodard), die bei dem Angriff der Borg verletzt wurde, wird in die Krankenstation gebeamt.

Kampf auf der Enterprise

Als Picard erfährt, dass die Bordtemperatur der Enterprise um über 10°C gestiegen ist und nun mit 39,1°C exakt der eines Borgschiffs gleicht, lässt er sich mit Data an Bord beamen. Offensichtlich ist es einigen Borg gelungen, sich von der Sphäre auf die Enterprise zu retten. Tatsächlich bricht wenig später der Kontakt zu Deck 16 der Enterprise ab. Als die Borg versuchen, die Schiffskontrollen in den Maschinenraum zu legen, kann dies Data gerade noch verhindern, indem er den Hauptcomputer mit einem Code sperrt.

Es beginnt ein Kampf um die Kontrolle des Schiffes. Die Borg schaffen es, Deck für Deck zu assimilieren. Picard kann mit seiner Mannschaft wenig gegen sie anrichten, da sie sich zu schnell an die Phaser der Enterprise-Besatzung anpassen und Schutzschilde aufbauen. Auf ihrem Rückzug wird Data von den Borg gefangen genommen und Picard von seiner Gruppe getrennt. Dabei trifft er auf die völlig verunsicherte Lily, die nicht weiß, was vor sich geht und wo sie sich befindet. Picard schafft es, die erst feindlich eingestellte Frau auf seine Seite zu bringen. Gemeinsam ziehen sie weiter.

Data wird entführt

Auf der Erde treffen Commander Deanna Troi (Marina Sirtis) und Commander Riker auf den völlig betrunkenen Zefram Cochrane in einer Art Kneipe. Dieser glaubt ihnen ihre Geschichte nicht und wird erst überzeugt, als La Forge ihm durch ein Teleskop die Enterprise zeigt. Er erklärt sich bereit, trotz des Angriffs auf die Basis seinen Warpflug durchzuführen. Data, der im Maschinenraum auf einem Tisch festgeschnallt ist, trifft derweil auf die geheimnisvolle Borg-Königin (Alice Krige). Da sie ihn nicht assimilieren kann, verspricht die Königin Data, seinen größten Wunsch nach Menschlichkeit zu erfüllen, sollte er auf ihre Seite wechseln und den Computercode für die Schiffskontrolle übergeben.

Der Plan der Borg

Picard ist es mittlerweile gelungen, einen Borg zu töten und an dessen Gedächtnischip zu gelangen. Er ist nun in der Lage, an die Pläne der Borg zu gelangen. Sie planen mit Hilfe der Deflektorschüssel der Enterprise, Kontakt mit anderen Borg aus dieser Epoche aufzunehmen. Picard gelingt es, zusammen mit Lt. Commander Worf (Michael Dorn) und Lt. Hawk (Neal McDonough), diesen Plan zu vereiteln.

Nachdem die Borg-Königin gemerkt hat, dass ihr Plan gescheitert ist, befiehlt sie ihren Drohnen, das Schiff komplett zu übernehmen. Picard bleibt nur noch die Möglichkeit, die Selbstzerstörung des Schiffes zu befehlen, was er nach anfänglicher Weigerung auch tut. Das Schiff wird evakuiert, doch Picard bleibt zurück, um Data zu retten. Währenddessen starten Cochrane, Riker und La Forge mit der Phoenix in den Weltraum.

Die Borg-Königin

Picard ist mittlerweile im Maschinenraum auf die Borg-Königin getroffen und bietet sich im Austausch gegen Data an. Dieser scheint jedoch die Fronten gewechselt zu haben. Er deaktiviert die Selbstzerstörung und gibt die Schiffskontrollen wieder frei. Die Königin befiehlt ihm, die wehrlose Phoenix zu zerstören. Als die abgefeuerten Quantentorpedos das Ziel jedoch knapp verfehlen, merkt sie, dass sie von Data getäuscht wurde. Dieser zerstört einen Plasmatank im Maschinenraum, wodurch ein Kühlmittel freigesetzt wird, das alle biologische Substanzen zersetzt. Picard kann sich gerade noch retten, bei der Königin lösen sich jedoch alle organischen Bestandteile auf. Das übrig gebliebene mechanische Skelett wird von Picard zerstört. Die Königin ist tot und mit ihr sterben alle Drohnen an Bord der Enterprise.

Der erste Kontakt

Unterdessen ist der erste Warpflug erfolgreich verlaufen. Ein vulkanisches Raumschiff hat die Warpsignatur bemerkt und landet nun auf der Erde. Die Enterprise hat ihre Mission erfolgreich beendet und kehrt durch einen Zeitwirbel wieder in ihre Zeit zurück.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

  • Die offizielle Star Trek Seite (engl.)
  • Interview mit Patrick Stewart über First Contact und die Arbeit unter Regisseur Jonathan Frakes (engl.)
  • Storyboards eines Kampfes gegen die Borg auf der Außenhülle der Enterprise mit Filmvergleich (engl.)
  • Teaser und Trailer zu Star Trek – First Contact. (engl.)

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile