Staffel
Episode
< 1 >
< 02 >
 

Grenzen

The First Cut Is the Deepest

abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2005-04-03
Laufzeit:
43 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Zielgruppe

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Derek und Meredith kommen sich erneut näher. Außerdem behandeln sie zusammen ein schwerverletztes Vergewaltigungsopfer. Die Assistenzärzte merken, dass ihre medizinische Ausbildung nicht immer ausreicht, um ein guter Arzt zu sein.

Meredith sucht Mitbewohner für das Haus ihrer Mutter. George und Izzie versuchen sie zu überreden, bei ihr einzuziehen, aber Meredith meint, sie will ihre Kollegen nicht auch noch zu Hause sehen. Als Meredith und Derek allein im Fahrstuhl sind, versucht sie, klarzustellen, dass sie nicht mit ihm ausgehen wird. Das ganze endet mit einer heftigen Knutscherei. Das schwerverletzte Opfer einer Vergewaltigung wird eingeliefert und sofort operiert. Dabei findet man ein Stück vom Penis des Täters in ihrem Magen. Meredith muss diesen nun zur Beweissicherung den ganzen Tag in einer Kühlbox herumtragen, bis die Polizei ihn abholt. Alex, der Assistenzarzt, der Meredith als “Krankenschwester” bezeichnet hat, wird nun Bailey unterstellt. Cristina stellt sofort klar, dass sie ihn nicht ausstehen kann, aber sie müssen zusammen visitieren. Das wird ziemlich übel für sie, weil sie ständig verkünden müssen, dass die Patienten gesund sind – und das heißt: keine OP, aber dafür ständig Umarmungen von nervigen Patienten. Unterdessen riskiert Izzie ihren Job, indem sie illegalen Einwanderern vor der Klinik hilft, die bei einem Unfall verletzt wurden. Da Meredith von dem Vergewaltigungs-Fall ziemlich angegriffen wirkt, nimmt George sie mit auf die Säuglingsstation, um sie aufzumuntern. Dort bemerkt Meredith bei einem Baby ein Herzgeräusch. Als die pädiatrische Assistenzärztin sie bemerkt und Meredith die Therapie in Frage stellt, wird sie von der Station geworfen. Burke fragt Webber, warum dieser auch Derek den Chefarztposten angeboten hat. Als Antwort erfährt er, dass er als arrogant gilt und sich die Position erst verdienen muss. In der Zwischenzeit taucht der verletzte Vergewaltiger in der Klinik auf. Man teilt ihm mit, dass man den Penis nicht wieder annähen kann; stattdessen wird er verhaftet. Meredith geht aber das Baby nicht aus dem Kopf. Sie spricht unerlaubt mit den Eltern und empfiehlt weitere Untersuchungen. Als sie gerade von den Kinderärzten beschimpft wird, kommt Burke vorbei und unterstützt sie. Er sieht darin eine Chance, den Chefarzt zu beeindrucken. Wie es sich herausstellt, hat das Baby wirklich einen Herzfehler und muss operiert werden. Am Ende gibt Meredith nach und lässt Izzie und George bei sich einziehen.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile