US 
 

Jackie Brown

Jackie Brown

abstimmen
(27 Stimmen)
6.70
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1997-12-25
Laufzeit:
154 Minuten
Budget:
$12,000,000
Einspielergebnis:
$39,673,162
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

Regisseur:
Produzent:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Verweis

Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Quentin Tarantinos Werk basiert auf Elmar Leonards Roman 'Rum Punch'. Der Ex-Blaxploitation-Star Pam Grier spielt Jackie Brown, eine Stewardess, die zwischen die Fronten eines Waffenschiebers und der Polizei gerät.

Handlung

Waffenhändler Ordell (Samuel L. Jackson) kommt mit seinem alten Kumpel Louis (Robert De Niro) nach Hause. Dort erhält er einen Anruf von seinem Waffen-Schieber Beaumont (Chris Tucker), der ihm von Problemen mit der Polizei berichtet und dass er in Untersuchungshaft sitzt. Ordell sagt Hilfe zu und will ihn mit Hilfe von Max Cherry (Robert Forster) wieder aus dem Knast holen. Als Gegenleistung soll er ihm angeblich bei einem Waffendeal mit Koreanern helfen. In Wahrheit fährt er mit ihm aus der Stadt und erschießt ihn aus Angst, er könnte ihn verpfeifen. Stattdessen soll Louis einsteigen.

Die Polizei fahndet nach Ordell

Bei einer Kontrolle läuft die Stewardess Jackie Brown (Pam Grier) den beiden Zoll-Fahndern Mark (Michael Bowen) und Ray (Michael Keaton) in die Arme… Die entdecken in ihrer Tasche 50.000 Dollar und jubeln ihr auch noch ein Päckchen Kokain unter. Es stellt sich heraus, dass die Polizisten aber nicht hinter Jackie, sondern hinter ihrem Auftraggeber her sind. Sie hält beim Verhör dicht und wird auf Bewährung verknackt. Wieder taucht Ordell bei Max Cherry auf, um auch die Stewardess auf Bewährung freizukaufen. Da die Parallelen zum gerade freigekauften und nun erschossenen Beaumont erschreckend sind, erzählt Max Jackie von dem Vorfall und überrascht sie damit nicht wirklich.

So kommt es, wie es kommen muss und noch am selben Abend taucht Ordell bewaffnet in Jackies Wohnung auf, um herauszufinden, ob sie ihn verpfiffen hat. Doch sie ist vorbereitet und dreht den Spieß um. Nun fordert sie 100.000 Dollar als Sicherheit von ihm. Doch das scheint nur der Anfang eines Plans zu sein, mit dem sie sich aus der Geschichte hinausmanövrieren will. Kurze Zeit später taucht sie wieder im Revier auf und bietet den Polizisten einen Deal an: Sie liefert ihnen Ordell, um wieder als Stewardess arbeiten zu können.

Jackies Plan

Kurz darauf trifft sie sich erneut mit Ordell und erzählt ihm brühwarm, von den Bullen, die ihm auf den Fersen sind. Nachdem sie erklärt, dass es der Polizei nur um seine Waffen und nicht um sein Geld geht, findet er langsam Gefallen an ihrem Plan. Während die beiden ihr weiteres Vorgehen aushecken, mit dem sie die Polizisten täuschen können, stellt sich heraus, dass sich Louis und Melanie (Bridget Fonda), Ordells Freundin, schon länger kennen. Nachdem sie Sex hatten, versucht sie ihn zu überreden, gemeinsam Ordell abzuzocken. Ordell ahnt so etwas und ist nicht verwundert, als er dies von Louis erfährt. Doch für ihn ist Melanie keine Gefahr. Er glaubt sie zu durchschauen.

Schon bald stellt sich heraus, was Jackie wirklich im Schilde führt, als sie Max in ihren Plan einweiht… Sie will Ordells halbe Millionen Dollar, die sie für ihn aus Mexiko ins Land schmuggelt, mit der Hilfe von Max selbst beiseite schaffen. Ort der Übergabe soll in einer Einkaufs-Mall sein.

Die Auflösung Jackie Browns Plan im Spoiler

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quelle

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile