GB, US, FR 
 

Die Dolmetscherin

The Interpreter

abstimmen
(7 Stimmen)
6.14
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2005-03-11
Laufzeit:
128 Minuten
Budget:
$80,000,000
Einspielergebnis:
$162,944,923
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Thriller über ein Nationenübergreifendes Mordkomplott vor der Kulisse der Vereinten Nationen in New York. Erstmals in der Geschichte der UN wurde einem Hollywood-Regisseur die Erlaubnis zu Dreharbeiten im UN-Hauptgebäude in New York erteilt.

Handlung

Sylvia Broome (Nicole Kidman) arbeitet als Dolmetscherin und Spezialistin für afrikanische Sprachen bei den Vereinten Nationen in New York. Eines abends wird sie zufällig über Kopfhörer Zeugin eines Gesprächs, in dem ein Mordanschlag gegen den afrikanischen Staatschef und Diktator Dr. Zuwanie (Earl Cameron) während eines bevorstehenden Plenums geplant wird.

Als sie am nächsten Tag den Vorfall meldet, begegnen ihr die Sicherheitsbehörden zunächst mit einigem Misstrauen. Zu ihrem Schutz wird jedoch vorsichtshalber der FBI-Agent Tobin Keller (Sean Penn) abgeordnet. Zu Recht, denn es stellt sich bald heraus, dass auch die Attentäter von der unliebsamen Zuhörerin Wind bekommen haben. Sylvia schwebt nun in akuter Lebensgefahr, und die Behörden haben alle Hände voll mit dem Schutz ihrer Zeugin zu tun.

Während Keller jedoch zusammen mit seiner Kollegin Dot Woods (Catherine Keener) Licht in die Hintergründe des brisanten Falles bringen will, gerät auch Sylvia immer mehr ins Fadenkreuz der Ermittlungen.

Auf der Suche nach Fakten und Personen, die mit dem Anschlag in Zusammenhang stehen könnten, stoßen die Ermittler schon bald auf Vorfälle in Sylvias Vergangenheit, die auf eine weitere Verstrickung der jungen Frau hindeuten könnten. Sie selbst war im afrikanischen Kleinstaat Matobo aufgewachsen und hatte zusammen mit ihrem Bruder Simon (Hugo Speer) gegen das politische Regime agiert. Sylvia gibt jedoch nur sehr zögernd Auskunft über ihre Vergangenheit. Zu bitter sind die Erfahrungen und zu groß die Sorge um ihren verschollenen Bruder Simon.

Agent Tobin, der persönlich selbst mit einem schweren Schicksalsschlag in jüngster Vergangenheit zu kämpfen hat, ist hin- und hergerissen zwischen Verdacht und Vertrauen zu der jungen Frau.

Während der Tag des geplanten Anschlags im Gebäude der Vereinten Nationen immer näher rückt, entwickelt sich zwischen Tobin und Sylvia ein gefährliches Katz- und Mausspiel, das Sylvias Rolle mal als Verschwörungsopfer und mal als Täterin erscheinen lässt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile