US 
 

20.000 Meilen unter dem Meer

20,000 Leagues Under the Sea

abstimmen
(7 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1954-01-01
Laufzeit:
127 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Produzent:
Kamera:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    20.000 Meilen unter dem Meer
  • Sort
    Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Oskar-prämierte Adaption des weltberühmten Buches von Jules Verne. Erster Disney-Film, in dem Hollywood-Stars mitspielten. An Bord des Unterseebootes "Nautilus" herrscht Captain Nemo über die Tiefsee. Er macht sich auf die Suche nach den Seeungeheurn, die mehrere Schiffe verschwinden ließen.

Der Roman 20.000 Meilen unter dem Meer wurde von dem französischen Schriftsteller Jules Verne geschrieben. Er erschien im Jahre 1870 in Frankreich; die erste deutsche Übersetzung erschien 1874 im Wiener Verlag A. Hartleben unter dem Titel Zwanzigtausend Meilen unter’m Meer.

Handlung

Wir schreiben das Jahr 1868: Mysteriöse Seeungeheuer machen die Seefahrtswege im Pazifischen Ozean unsicher. Die US-Regierung entsendet eine militärische Expedition, die die Unfälle aufklären und dem Ungeheuer den Garaus machen soll. An Bord befinden sich Professor Aronnax (Paul Lukas), sein Gehilfe der Conseil (Peter Lorre) und der Harpunier Ned Land (Kirk Douglas).

Monatelang sucht das Expeditionsschiff “Lincoln” auf den Weltmeeren nach dem Ungeheuer, bis es schließlich doch auf ein riesiges Ungetier trifft. Durch die Attacke eines walgroßen Monsters wird die “Lincoln” versenkt und die Besatzung treibt im Wasser. Am nächsten Morgen taucht die vermeintliche Meeresbestie wieder auf, auf ihrem Rücken steht Ned Land, der bereits herausgefunden hat, dass es sich nicht um eine Bestie handelt, sondern um ein technologisches Wunder: Ein Unterseeboot. Befehligt wird es von Captain Nemo (James Mason), der die Schiffsbrüchigen jedoch sofort als Gefangene nimmt.

Captain Nemo und die Tiefsee

Mit der Zeit erfährt Arronax in Gesprächen mit dem mysteriösen Nemo Details über die technischen Fähigkeiten des Unterseeboots, der Nautilus, jedoch kaum etwas über ihren Captain und ihre Mannschaft. Doch schnell stellt sich heraus, dass sich Nemo in einem Privatkrieg mit der Oberwelt befindet und auf seiner Reise um die Welt gnadenlos andere Schiffe versenkt, weil sie ihm und seinen Leuten Leid antaten. Während eines Angriffes rettet Ned Land dem Captain das Leben, woraufhin dieser sich zu Verhandlungen mit der Oberwelt bereit erklärt.

Auf dem Weg zu seinem geheimen Stützpunkt wird es dort jedoch bereits von einer feindlichen Kriegsflotte erwartet. Die gefangene Besatzung der “Lincoln” hatte per Flaschenpost einen Hilferuf an die Oberfläche gesandt, auf dem die Koordinaten der Geheimbasis notiert waren. Captain Nemo gelingt es zwar zu fliehen und seinen Stützpunkt vor den Invasoren zu sprengen, doch er wird lebensgefährlich verletzt. Prof. Aronnax, seinem Gehilfen und Ned Land gelingt in letzter Minute die Flucht aus dem sinkenden U-Boot. Den Entkommenen wird klar, dass die Menschheit noch nicht für die mächtige Technologie des Captain Nemo bereit war.

Anmerkung

Der Streifen ist die zweite Kinoverfilmung des Buches von Jules Verne in den USA. Der ersten Film wurde 1916 vom Regisseur Stuart Paton als Stummfilm gedreht.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen und Literatur

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile