Teil
< 1 >
GB, FR 
28 

28 Days Later

 
abstimmen
(23 Stimmen)
6.57
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2002-11-01
Laufzeit:
113 Minuten
Budget:
$5,000,000
Einspielergebnis:
$82,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Produzent:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Lowbudget-Endzeit-Horror-Movie um eine kleine Gruppe Überlebender, die die Hoffnung nicht aufgeben und gegen eine Menge Zombies kämpfen. Regisseur Boyle schlug mit 28 Days Later eine neue Richtung in der Entwicklung des Zombiefilms ein.

Handlung

Prolog

Eine Gruppe junger Aktivisten stürmt ein Labor in London, in dem Tiere für Versuchszwecke festgehalten werden. Trotz der Warnung des Forschers, die Tiere seien mit “Wut” infiziert, befreit eine der Aktivisten einen Schimpansen, der sie daraufhin angreift und mit dem Virus ansteckt. Wenige Momente später ist sie in ein Monster verwandelt und steckt die anderen Aktivisten an.

Epidemie in London

28 Tage später erwacht der Fahrradkurier Jim (Cillian Murphy) aus dem Koma. Das Krankenhaus, in dem er liegt, ist menschenleer. Als er das Gebäude verlässt, trifft er keinen Menschen. Die gesamte Stadt scheint wie ausgelöscht. Schließlich gelangt er in eine Kirche, wo er auf einige scheinbar Überlebende stößt. Doch die Erleichterung hält nicht lange: Jim wird von dem Priester angegriffen und von mehreren Leuten verfolgt. Auf der Flucht trifft er auf Selena (Naomie Harris) und Mark (Noah Huntley), die ihm helfen, indem sie eine Tankstelle zur Explosion bringen. Sie berichten ihm von der Epidemie, die sich in den vergangenen 28 Tagen in der Stadt breit gemacht und fast niemanden verschont hat. Ein bösartiger Virus verwandelt jeden Infizierten in einen Zombie, der weitere Personen durch Körperflüssigkeiten anstecken kann.

Jim besteht darauf, ins Haus seiner Eltern zurückzukehren. Als sie dort ankommen, muss Jim feststellen, dass beide Selbstmord begangen haben. Er verfällt in eine kurze Depression, aus der er gerissen wird, weil seine infizierten Nachbarn ins Haus eindringen. Mark und Selena können diese zwar überwältigen, doch Marks Blut hat sich durch eine Verletzung mit dem eines Zombies vermischt. Selena tötet daraufhin Mark.

Nun sind sie zu zweit. Als sie Licht in einem Fenster eines dunklen Hochhauses entdecken, entschließen sie sich dort nachzusehen, ob es weitere Überlebende gibt. Oben angekommen treffen sie auf den Witwer Frank (Brendan Gleeson) und seine Tochter Hannah (Megan Burns). Sie wollen zusammen in einem Auto nach Manchester fahren, weil Frank im Radio gehört hat, dass es dort ein Camp für Überlebende geben soll. Doch der Weg dahin ist äußerst gefährlich: Nachdem sie sich Lebensmittel in einem Supermarkt besorgt haben, werden sie von einigen Zombies angegriffen. Doch durch die stetige Bedrohung wachsen die vier zu einer Art Familie zusammen.

Auf dem Weg nach Manchester

Als sie schließlich in Manchester ankommen, werden ihre Hoffnungen enttäuscht. Dort gibt es nur Leichen und Feuer, das niemand mehr löschen kann. Frank infiziert sich durch einen Bluttropfen, der ihm ins Auge fällt. Er kann sich gerade noch von Hannah verabschieden, da wird er schon zu einer aggressiven Bestie. Doch Jim zögert Frank zu ermorden. In dem Moment wird Frank von einigen Soldaten erschossen, die sich von hinten genähert haben.

Die Soldaten bringen Jim, Selena und Hannah in eine alte Villa, in der sich der Major Henry West (Christopher Eccleston) mit seiner kleinen Truppe zurückgezogen hat. Das umliegende Gelände sei voller Infizierter, so der Major. Außerdem hält er einen Infizierten in Ketten, um herauszufinden, wie lange es dauert, bis er an Hunger stirbt.

Jim, Hannah und Selena wird es zunehmend ungemütlich in der Villa. Als Selena von einem Soldaten fast vergewaltigt wird, möchten die drei fliehen, werden jedoch überwältigt. Der Major gibt zu, dass er seinen Männern versprochen hat, sie könnten die Frauen vergewaltigen und sich so am Leben erhalten. Jim landet mit Sgt. Farrell (Stuart McQuarrie), der ihnen helfen wollte, im Gefängniskeller. Der erklärt ihm, England stehe unter Quarantäne und die Welt würde nur warten, bis alle Infizierten tot seien.

Farrell und Jim sollen nun exekutiert werden, doch es gelingt Jim zu entkommen. Auf der Flucht sieht er ein Flugzeug am Himmel und gewinnt so ein wenig Hoffnung. In der Zwischenzeit betäubt Selena Hannah mit Valium, damit diese die Vergewaltigung leichter erträgt. Jim kann draußen zwei Soldaten töten und den Infizierten aus den Ketten befreien, der sich daraufhin an den anderen Soldaten rächt und sie alle infiziert. Er befreit schließlich auch Selena und Hannah. Der Major schießt Jim noch in den Bauch, bevor er selbst von dem Infizierten überwältigt wird.

Epilog

Die drei konnten sich in Sicherheit in eine Hütte bringen. Jim wacht von Flugzeuggeräuschen auf und sieht draußen schon Hannah und Selena, die das Wort “Hello” auf den Boden legen. Der Pilot fordert Hilfe an, um die Überlebenden in Sicherheit zu bringen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile