US 
 

Freedom Writers

 
abstimmen
(8 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-01-05
Laufzeit:
123 Minuten
Budget:
$21,000,000
Einspielergebnis:
$41,170,784
Sprachen (im Original):
Englisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Quelle

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Romanverfilmung mit Hilary Swank über eine Lehrerin, die ihre Schüler trotz aller Gewalt und sozialer Ungerechtigkeiten nicht aufgeben will. Um die Schüler aus dem Alltagstrott, Frust und er Spirale der Gewalt zu retten, gründet sie die Freedom Writers - einen Aufruf an die Schüler, ihre Traumata durch kreatives Schreiben zu verarbeiten.

Handlung

Als Erin Gruwell (Hilary Swank) als Lehrerin an einer Highschool in Long Beach zu arbeiten beginnt, ahnt sie noch nicht, was ihr bevorsteht. Aus Idealismus, und weil sie von den Unruhen 1992 beunruhigt war, studierte die junge Frau nicht Jura, sondern Englisch. Nun will sie die Wurzel der Gewalt anpacken und den Schülern helfen, etwas aus sich zu machen. Doch der harte Alltag sieht anders aus: Die Schüler respektieren Mrs. Gruwell kaum, ihre Vorgesetzte Margaret Campbell (Imelda Staunton) will ihr kein Lehrmaterial geben, da dies die Schüler ohnehin nur zerreißen würden und ihr Vater Steve (Scott Glenn) findet, sie solle an einer anderen Schule unterrichten. Nach und nach findet die engagierte Lehrerin jedoch Mittel und Wege, um das Interesse der Schüler zu wecken. Sie lässt sie Rap von Tupac Shakur hören und beginnt zu begreifen, wieso die Schüler keine Chance im Bildungswesen sehen. Als einer der Schüler eines Tages eine rassistische Zeichnung von einem Mitschüler anfertigt, wird Mrs. Gruwell ärgerlich und vergleicht dies mit dem Holocaust. Doch keiner ihrer Schüler hat je etwas vom Holocaust gehört.

In den folgenden Schulhalbjahren bemüht sich Mrs. Gruwell darum, den Schülern etwas beizubringen. Sie lässt die Schüler eigene Tagebücher schreiben und läd sie zu Exkursionen ein, die sie aus eigener Tasche bezahlt. Dies finanziert sie durch zwei weitere Nebenjobs, wodurch letzlich ihre Ehe zu ihrem Mann Scott (Patrick Dempsey) zerbricht. Die Schüler wachsen jedoch immer mehr zu einer Gemeinschaft zusammen und beginnen Mrs. Gruwell zu respekieren. Jeder von ihnen hat große private Probleme zu bewältigen, die durch dne täglichen Kampf ums Überleben geprägt sind: Eva (April L. Hernandez) soll ihren Freund aus der Latino-Gang schützen, der jedoch den Freund einer Mitschülerin erschossen hat. Andere müssen sich jeden Tag ihrer Gang und deren Feinden beweisen.

Durch einen Besuch im Simon Wiesenthal Center und die Lektüre des Tagebuchs von Anne Frank beginnen die Kids zu begreifen, wie universell Rassenhass und Gewalt zu verstehen sind. Sie beginnen ihren Alltag und ihre Einstellung zu verändern. Schließlich fassen sie Exzerpte ihrer täglichen Tagebücher in einem Buch unter dem Titel The Freedom Writers zusammen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile