JP 
 

5 Zentimeter pro Sekunde

Byôsoku 5 senchimêtoru

abstimmen
(1 Stimme)
7.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-03-03
Laufzeit:
63 Minuten
Sprachen (im Original):
Japanisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

Regisseur:
Es wurden noch keine Darsteller eingegeben.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    5 Centimeters Per Second
  • Sort
    Fünf Zentimeter pro Sekunde
  • Sort
    5 Zentimeter pro Sekunde
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
93.220.120.51
Hilfe

Filminformationen einbinden

Preisgekrönter Episodenfilm. In der ersten Episode verlieren sich der Junge Takaki und das Mädchen Akari nach der Grundschule aus den Augen, versuchen jedoch weiterhin Kontakt zu halten und sich ihre Liebe zu gestehen. In der zweiten Episode besucht Takaki die Oberschule und seine Klassenkameradin verliebt sich in ihn. Die letzte Episode zeigt Takaki und Akari als Erwachsene.

Die Handlung beginnt im Japan der 1990er Jahre. Jeder der drei Kurzfilme dreht sich um einen Jungen namens Takaki Tōno.

Erster Film: Ōkashō

Ōkashō (桜花抄, dt. „Kirschblütenextrakt“). Nach dem Abschluss der Grundschule verlieren sich Takaki Tōno und seine beste Freundin Akari Shinohara aus den Augen. Akari zieht mit den Eltern dem Arbeitsplatz hinterher und in die Präfektur Tochigi um, während auf Takaki die Mittelschule in Tokyo wartet. Trotzdem versuchen sie, wenigstens eine Brieffreundschaft aufrecht zu erhalten. Neben besonderen Gefühlen der beiden füreinander wird es jedoch schon bald nur noch die Zeit sein, die fortbesteht.

Als Takaki erfährt, dass seine Familie nach Kagoshima umziehen will, verabredet er sich zu einem letzten Treffen mit Akari, da sie nach seinem Umzug gar zu weit voneinander entfernt wohnen werden, um sich besuchen zu können. Am Tag des Treffens aber bricht ein schwerer Schneesturm herein und setzt Takaki auf seiner Reise fest. Es würde noch Stunden dauern, bis er Iwafune erreichen könnte, den Ort an dem sie sich zu treffen versprochen hatten.

Mit einer Verspätung von vielen Stunden trifft er völlig enttäuscht auf dem Bahnhof ein, ist dann aber mehr als überrascht, dass Akari noch immer im Warteraum ausharrt. Zu Tränen gerührt treffen beide aufeinander. Als der Bahnhof schließt gehen beide in Richtung von Akaris Haus, wo sie sich unter einem Kirschbaum das erste mal küssen. In der verschneiten Nacht beschließen beide in einem kleinen Schuppen zu übernachten.

Am nächsten Morgen verabschieden sich die beiden voneinander und Takaki fährt mit dem Zug nach Hause. Akari hält einen Brief, den sie für Takaki schrieb, in den Händen, da sie sich nicht getraut hat ihm den Brief zu überreichen. Zum Treffen wollte Takaki ihr ebenfalls einen Brief geben, den er aber auf dem Weg zu ihr verloren hatte.

Zweiter Film: Cosmonaut

Im zweiten Film Cosmonaut (コスモナウト, Kosumonauto) besucht Takaki nun im dritten Jahr die Oberschule in Tanegashima. Dort befindet sich unter anderem auch das Tanegashima Space Center. Eine Klassenkameradin Takakis, Kanae Sumita, zeigt zwar Gefühle für Takaki, traut sich aber nicht, ihm ihre Liebe zu gestehen. Später beobachtet sie Takaki, wie er andauernd in die Ferne starrt, als ob er etwas sucht, das weit entfernt scheint.

Dritter Film: Byōsoku 5 Centimeter

Im Jahre 2008 haben sich die drei schließlich vollends auseinander gelebt, jeder hat seinen eigenen Weg eingeschlagen. Takaki arbeitet als Computer-Programmierer in Tokyo und Akari bereitet sich auf ihre Hochzeit vor.

Eines Tages bemerkt Takaki an einem Bahnübergang das Gesicht einer vertraut wirkenden jungen Frau. Als er sich reichlich verwirrt erneut umdreht, um noch einen Blick zu erhaschen, trennt ein vorüberfahrender Zug den flüchtigen Kontakt.

Artikel bearbeiten
Die bisher eingegebenen Informationen sind noch nicht komplett. Du kannst omdb helfen, sie auszubauen.
  1. Handlungsschlagwörter zuweisen


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile