Teil
< 1 >
US, AU 

Ocean's Eleven

Ocean's Eleven

abstimmen
(24 Stimmen)
6.67
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2001-12-07
Laufzeit:
116 Minuten
Budget:
$85,000,000
Einspielergebnis:
$450,717,150
Sprachen (im Original):
Englisch, Italienisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Remake

Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Einfluss

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Danny Ocean und seine Bande planen das ganz große Ding. Sie wollen den Casino-Besitzer Terry Benedict um 150 Millionen Dollar erleichtern. Regisseur Steven Soderbergh bringt ein beachtliches Star-Ensemble zusammen, das sich in einem Remake der gleichnamigen Rat Pack Gauner-Komödie von 1960 austoben darf.

Handlung

Kaum aus dem Gefängnis entlassen, schmiedet Gentleman-Gauner Danny Ocean (George Clooney) Pläne für das nächste ganz große Ding: Er will den schwerreichen Las Vegas Casino-Besitzer Terry Benedict (Andy Garcia) um die Wochen-Einnahmen seiner drei florierenden Casinos bringen – es geht um 150 Millionen Dollar.

Solch ein Unterfangen ist nicht alleine zu stemmen. In Rififi-Manier1 steht so auch die exakte Planung der Unternehmung im Mittelpunkt des Films… So weiht Ocean seinen besten Freund Rusty Ryan (Brad Pitt), einen gewieften Trickbetrüger, der momentan Schauspielern gegen Bezahlung das Pokern beibringt, in seinen Plan ein. Der ist zwar nicht begeistert, steigt aber aus Neugierde ein.

Nachdem die Finanzierung des Projekts durch den Ex-Casino-Besitzer und Benedict-Gegenspieler Reuben (Elliott Gould) gesichert ist, machen sich die beiden an die Arbeit und stellen ein Team aus elf Spezialisten (u.a. Matt Damon als Linus Caldwell und Carl Reiner als Saul Bloom) zusammen. Jedem von ihnen kommen dabei Aufgaben zu, die auf deren Fähigkeiten zugeschnitten sind.

Als Rusty entdeckt, dass Tess (Julia Roberts), die Ex-Frau von Danny, nun mit Benedict zusammen ist, geht ihm ein Licht auf… Danny geht es nur in zweiter Linie um den Big-Deal, in Wirklichkeit will er Tess zurückerobern und gleichzeitig Benedict, der das genaue Gegenteil von Ocean ist, eins auswischen.

Die pointenreiche und raffinierte Umsetzung des Plans ist ein echtes Ganovenstück und krönt den Film.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen:

1 Die Redensart „à la Rififi“ basiert auf dem Ur-Heist-Film Rififi und meint einen besonderes trickreichen und raffinierten Einbruch in ein Gebäude, eine Bank, einen Safe oder etwas ähnliches. Siehe auch Rififi auf de.wikipedia

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile