US 
 

Lügen macht erfinderisch

The Invention of Lying

abstimmen
(1 Stimme)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2009-09-14
Laufzeit:
99 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Fachbegriff

Produktion

Zielgruppe

Bedeutung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Der Film handelt von einer Welt, in der noch niemals ein Mensch gelogen hat. Ein Mann beginnt dann aber doch damit, die Unwahrheit zu sagen und verwendet seine neue "Fähigkeit" dazu, eine hübsche Frau zu umgarnen und mehr Erfolg im Beruf zu haben.

Kinostart Deutschland:

8. Juli 2010

Handlung

Was wäre, wenn wir in einer Welt ohne Lügen leben würden? Wenn alles, wirklich alles, das wir sagen, die Wahrheit wäre? Und was wäre, wenn dann doch ein einziger Mensch auf einmal das Lügen entdeckt? In genau so einer ‘Traumwelt’ ohne jede Unwahrheit spielt ‘Lügen macht erfinderisch’ und Mark (Ricky Gervais) wird durch einen buchstäblichen Geistesblitz zum Entdecker des Flunkerns. Ruhm, Reichtum und schneller Sex zwischendurch sind auf einmal auch für hauptberufliche Loser wie ihn kein Problem mehr: Die Welt liegt ihm zu Füßen! Doch selbst wenn keiner mit Lügen rechnet, kann man sich trotzdem ganz hervorragend darin verstricken. Marks immer absurdere Schwindeleien entwickeln immer wieder ein verblüffendes Eigenleben und wenn es um die Liebe (Jennifer Garner) geht, bringt ihn auch die beste Lüge nicht ans Ziel, denn auch lügen will gelernt sein.

Comedy-Superstar Ricky Gervais spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern gibt mit ‘The Invention of Lying – Lügen macht erfinderisch’ sein Kinoregiedebüt. Mit biestig trockenem Witz und Schwindel erregenden Pointen geht es auf eine urkomische Suche nach Wahrhaftigkeit. Weiterführende Informationen

=== Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile