Serie 

Californication

 
(Durchschnitt)
8.12
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
5
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diese Serie wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Die TV-Serie Californication begleitet Hank Moody, einen erfolgreichen Schriftsteller in LA, der zwischen Schreibblockaden, sexuellen Ausschweifungen und seiner Liebe zu seiner (Ex-)Ehefrau Karen und seiner Tochter Becca hin und her gerissen ist. Gleichzeitig versucht er zusammen mit seinem Agenten Charly Runcle seine Karriere als Schriftsteller neu zu beleben.

Handlung

Die Handlung von Californication ist im Los Angeles der Gegenwart angesiedelt. Kern der Serie ist der zynische und chronisch schlecht gelaunte Hank Moody, der in seiner Midlife-Crisis versinkt. Einstmals ein gefeierter Schriftsteller, plagen ihn nun Schreibblockaden. Seine Freundin Karen hat ihn verlassen und wohnt nun bei ihrem neuen Liebhaber Bill. Seine Tochter Becca sieht er nur sporadisch. Da er auch nichts besseres zu tun hat, stolpert er von einem sexuellen Abenteuer ins nächste. Leider landet er dabei auch mit Mia, der sechzehnjährigen Tochter Bills, im Bett.

Mit derartigen Capriolen treibt er nicht nur seinen Agenten und einzigen Freund Charly Runkle fast in den Wahnsinn. Seine Spezialität besteht darin, sich bei jeder Gelegenheit daneben zu benehmen. Einzig für seine Tochter Becca versucht Hank ein Vorbild zu sein, was ihm allerdings nicht immer gelingt. Damit macht er es seiner Ex-Freundin Karen nur umso schwerer, da diese immernoch Gefühle für ihn hegt. Doch im Gegensatz zu Hank ist die ehemals wilde Karen erwachsen geworden und wünscht sich, dass Hank lernt Verantwortung zu übernehmen.

Hauptcharaktere

Hank Moody (David Duchovny) ist ein einstmals gefeierter Schriftsteller. Er ist ein zynischer Frauenheld, der durch seine sexuellen Ausschweifungen immer wieder in Schwierigkeiten gerät. Allerdings versucht er, seiner Tochter Beccy ein guter Vater zu sein. Nur zu ihr und zu seiner Exfrau KAren ist er in Lage, tiefere Bindungen aufzubauen. Daher ist meißt damit beschäftigt seine Exfrau zurückzugewinnen, die von seinem Lebensstil immer wieder abgestoßen wird.

Karen van der Beek (Natascha McElhone) ist Hank Moodys Exfrau. Sie liebt den unkonventionellen Zyniker zwar immer noch, doch machen ihr es Hanks Eskapaden unmöglich eine ernsthafte Beziehung mit ihm aufzubauen. Anders als Hank, der noch immer ein großes Kind wurde, ist das einstige Partygirl erwachsen und ernsthaft geworden, was den Reiz für Hank nur noch erhöht.

Becca Moody (Madeleine Martin) ist die gemeinsame Tochter von Hank und Karen. Obwohl beide elternteile so gut wie möglich versuchen, sie ordentlich zu erziehen, fällt auch an ihr die Ahnlichkeit zu ihrem Vater auf. Auch sie trotz ihres jungen alters hat einen leicht zynischen Charakter und eine erkennbare Vorliebe für das wilde Leben.

Charly Runkle (Evan Handler) ist Hanks Agent, Verleger und einziger Freund. Er hat zu Hank ein Verhältnis, dass sich am Besten als Mischung aus Neid un Mitleid beschreiben lässt. Im Verlauf der Serie lässt er sich von seiner Frau und Hank immer tiefer in einen exzessiven Lebensstil verwickeln.

Mia Lewis (Madeline Zima) ist die 16-jährige Tochter von Karens neuem Verlobten Bill. Leider weiß Hank dies zunächst nicht, als er sie zufällig in einer Buchhandlung kennen lernt und mit ihr schläft. Als er erfährt, dass er mit der minderjährigen Tochter seines Rivalen geschlafen hat, nutzt Mia dies aus, um Hank unter Druck zu setzen. So stiehlt sie sein neues Manuskript und gibt es als ihr eigenes aus.

Hintergrund

Californication (engl. fornication = Unzucht) ist die große Comeback-Serie für den Akte-X-Star David Duchovny. Durch zynischen Humor und viel nackte Haut, erwarb die Serie sich schnell den Ruf, ein Sex and the City für Männer zu sein. Der Drehbuchautor der Serie, Tom Kapinos, war zuvor als Produzent und Autor für Dawson’s Creek verantwortlich.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile