Teil
< 8 >
US 

Wissenswertes

  • Sehr zur Freude der Fans, griff man bei Kirks Gegenspieler auf einen bekannten Charakter der Fernsehserie zurück. Space Seed (dt. der schlafende Tiger) gilt auch heute noch als eine der beliebtesten Folgen der Serie.
  • Als im Vorfeld des Films der Filmtod von Spock bekannt wurde, hagelte es Proteste eingefleischter Trekkies. Um diese zu beschwichtigen, ließ man Spock bereits am Anfang des Films in einer Kampfsimulation sterben, nur um am Ende mit seinem richtigen Filmtod die Zuschauer erst recht zu schockieren.
  • Die berühmte “Remember-Szene” am Ende des Films, in der Spock seinen Geist auf McCoy überträgt, wurde angeblich spontan eingeführt, um sich alle Optionen offen zu halten und auch die Fans zu beschwichtigen. Regisseur Nicholas Meyer war strikt gegen diesen Einfall.
  • Der durchtrainierte Ricardo Montalban war zum Zeitpunkt des Drehs bereits 61 Jahre alt.
  • Aus Budgetgründen wurde, wann immer es möglich war, auf vorhandene Sets, Modelle und Requisiten zurückgegriffen.
    • Die Simulatorszene mit den drei Klingonenschiffen, ist die Eröffnungssequenz aus MP.
    • Die Forschungsstation Regula 1, war die Raumstation aus dem ersten Teil, die man einfach auf den Kopf gestellt hatte.
    • Das Set der Reliant war identisch mit dem der Enterprise. Man verwendete einfach eine andere Beleuchtung, andere Kameraperspektiven und andere Sitzbezüge.
    • Der Torpedoraum der Enterprise und der Transporterraum von Regula 1 waren ursprünglich Teile der Brücke der Klingonenschiffe aus dem ersten Teil.
  • Die Genesis-Szene, war die erste, vollständig am Computer entwickelte Filmsequenz. Erstellt wurde sie von George Lucas Effektschmiede ILM (Industrial Light and Magic).
  • Nach seiner Gefangennahme wird Pavel Pavel Chekov von Khan als ehemaliges Mitglied der USS Enterprise erkannt. Allerdings war Space Seed eine Folge der ertsen Staffel und die Figur des Chekov wurde erst in der zweiten Staffel eingeführt. Dies schließt jedoch nicht aus, dass er auch schon früher Mitglied der Besatzung war. Somit muss es sich hierbei nicht zwangsläufig um einen, bei den Fans heiß diskutierten Fehler handeln.
  • Bei der Raumschlacht der beiden Schiffe im Mutara Nebel, ließ sich Regisseur Meyer von dem Film The Enemy Below (Duell im Atlantik) mit Robert Mitchum und Curd Jürgens inspirieren.
  • Ursprünglich sollte Kim Cattrall die Rolle der Saavik spielen. Letztlich spielte jedoch Kirstie Alley, die hier ihr Leinwanddebüt gab, den Charakter.
  • Khans Männer waren allesamt Tänzer der Chippendales.
  • Eine von James T. Kirks Antiquitäten in seinem Apartment, ist ein Commodore PET Computer von 1977.
  • The Wrath of Khan ist der einzige Film mit der Originalcrew, in dem ein Raumschiff der Föderation einen Phaser abfeuert.

Quellen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile