n/a
 
Serie 

The next Uri Geller – Unglaubliche Phänomene Live

The next Uri Geller

bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
0
    Es wurden noch keine Teile zugewiesen.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Es wurden noch keine Kategorien vergeben.
hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
66.249.65.204
Hilfe

Filminformationen einbinden

The next Uri Geller – Unglaubliche Phänomene Live ist eine als Mystery-Sendung angelegte Castingshow auf ProSieben. Die erste Folge lief am 8. Januar 2008. Wie auch bei anderen Castingshows schied derjenige Kandidat aus der Sendung aus, für den am wenigsten Zuschauer angerufen hatten. Eine Jury war nicht vorhanden, jedoch konnte Uri Geller einen Kandidaten seiner Wahl vor der Abwahl schützen.

The next Uri Geller wird von Stefan Gödde moderiert und auf ProSieben seit dem 8. Januar 2008, jeweils Dienstags um 20:15, live gesendet. Pro Sieben bezeichnete Geller in der die Sendung begleitenden PR-Kampagne als den größten „Mystifier” auf der Suche nach einem Nachfolger. Mehrere in der Nähe der Bühne sitzende Prominente wurden in die Vorführungen der Kandidaten mit einbezogen und bestätigten zu Beginn der Sendung, dass es keine Absprachen oder Bekanntschaften zwischen ihnen und den Kandidaten gab. In Deutschland wirkten in der ersten Sendung das Model Anni Wendler, die Moderatorin Sonya Kraus und der Schauspieler Jürgen Vogel mit, indem sie sich als Handlungspartner für die Demonstrationen zur Verfügung stellten. Das Datum und die Uhrzeit der jeweiligen Vorführung wurden mit ebenfalls in das Format eingebundenen Bürgermeistern abgeglichen. Die Begründung hierzu lautete, es wäre so sichergestellt, dass keine zuvor angefertigten Aufnahmen verwendet werden. Die Bürgermeister wurden ebenso wie die drei Prominenten als „glaubwürdige Zeugen“ angeführt. Der Großteil einer Show wurde von den Kandidaten gestaltet, deren Vorführungen Uri Geller beobachtete und bewertete. Bei jeder Show führte Geller auch ein eigenes „Experiment“ durch, an dem sich die Zuschauer zu Hause beteiligen konnten. Die entsprechenden Demonstrationen Gellers beschränkten sich auf die von ihm im Verlauf der letzten Jahrzehnte wiederholt vorgeführten Aktionen, sie variierten diese nicht und gingen über diese nicht hinaus. Die Zuschauer wurden aufgefordert, im Anschluss über ein kostenpflichtiges Callcenter von Phänomenen zu berichten, die während der Sendung bei ihnen zu Hause aufgetreten sein sollen. Am 26. Februar 2008 in der neunten Folge wurde der Schweizer Vincent Raven als Gewinner ermittelt und erhielt eine Gewinnprämie in Höhe von 100.000 Euro. Die 2. Staffel wird am 13. Januar 2009 starten.

Artikel bearbeiten
Die bisher eingegebenen Informationen sind noch nicht komplett. Du kannst omdb helfen, sie auszubauen.
  1. dieser series eine hierarchisch niedrigere Kategorie zuweisen


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile