DE, US 
 

Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat

Valkyrie

abstimmen
(7 Stimmen)
6.29
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-12-25
Laufzeit:
120 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch, Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Quelle

Produktion

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Operation Walküre
  • Sort
    Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat
Film angelegt von:
82.212.52.114
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Historisches Drama über das Attentat auf Hitler, das am 20. Juli 1944 von Claus Schenk Graf von Stauffenberg geplant und ausgeführt wurde, mit Tom Cruise in der Hauptrolle.

Handlung

Der im Afrika-Feldzug schwer verwundete Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg (Tom Cruise) steht loyal zu Heimat, Volk und Vaterland. Doch als Europa und die halbe Welt in Flammen stehen und er um die Massenmorde und Verbrechen Hitlers weiß, ist auch von Stauffenberg sicher, dass dieser Krieg, nicht nur nicht zu gewinnen ist, sondern sein ganzes Volk ins Verderben führen wird.

Kontakte zum Widerstand

1943 schließt Stauffenberg sich einer Widerstandsgruppe an: Offiziere, Diplomaten, Aristokraten und Christen, vereint durch einen Ehren- und Wertekodex aus militärischem Gehorsam, tiefem Glauben und Visionen nationaler Größe. Darunter auch Generalmajor Henning von Tresckow Kenneth Branagh mit dem er zuerst das Attentat plant. Mit der Strategie, Hitlers eigene Notfallplanung – die so genannte „Operation Walküre“ – zu nutzen, planen diese Verschwörer Hitler zu beseitigen, sein Regime zu stürzen und die Schlüsselressorts der Reichsführung mit ihren Männern zu besetzen.

Das Attentat

Mehrere Attentatsversuche sind fehlgeschlagen als Stauffenberg am 20. Juli 1944 zur Wolfschanze- Hitlers Hauptquartier in Ostpreußen – fährt, um Hitler (David Bamber) mit einer Bombe zu töten. Seit Wochen trägt er die mit Sprengstoff präparierte Aktentasche bei sich. Die Besprechung ist um eine halbe Stunde vorverlegt. Er muss sich beeilen und kann nur einen der beiden chemischen Zünder aktivieren, deponiert die Aktentasche neben Hitler unter dem Konferenztisch und verlässt den Raum. Im allgemeinen Durcheinander gelingt es Stauffenberg die Wolfsschanze Richtung Berlin zu verlassen. Er ist überzeugt, den Diktator getötet zu haben.

Die Operation Walküre scheitert

In Berlin ist die Operation Walküre angelaufen. Doch dann kommen die ersten Meldungen, Hitler habe das Attentat überlebt. Der geplante Staatsstreich wird schließlich niedergeschlagen. Am 21. Juli 1944, wenige Minuten nach Mitternacht werden Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg und seine Helfer vom Widerstand im Hof des Bendler-Blocks in Berlin standrechtlich erschossen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quelle

Presseheft United Artists

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile