Staffel
Episode
< 1 >
< 02 >
 

Kein Blick zurück

Don't Look Back

abstimmen
(4 Stimmen)
9.25
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2006-10-02
Laufzeit:
42 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Englisch, Japanisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Zweite Episode der ersten Staffel der TV-Serie Heroes über Superhelden. Der Zuschauer lernt einen neuen Superhelden kennen und erfährt, wie es Peter im Krankenhaus ergeht und was Hiro in New York widerfährt.

We all imagine ourselves the agents of our destiny. Capable of determining our own fate. But have we truly any choice in when we rise, or when we fall, or does a force larger than ourselves bid us our direction? Is it evolution that takes us by the hand, does Science point our way, or is it God who intervenes keeping us safe?

Handlung

Peter Petrelli (Milo Ventimiglia) liegt im Krankenhaus. Jeder denkt, er hätte einen Selbstmordversuch begangen.

Claire Bennet (Hayden Panettiere) befragt ihren Vater (Jack Coleman) zu ihren leiblichen Eltern. Er antwortet ihr, dass dies die Entscheidung einer Erwachsenen sei.

Mohinder Suresh (Sendhil Ramamurthy) kehrt in die Wohnung seines Vaters zurück. Dort findet er einen fremden Mann vor, der wie ein Kammerjäger gekleidet ist und an den Telefonkabeln arbeitet. Als es zu einem gewaltsamen Konflikt kommt, rettet ihn eine junge Frau namens Eden (Nora Zehetner), die die Waffe auf den Fremden richtet, der daraufhin flieht. Die beiden hören eine seltsame Nachricht auf dem Anrufbeantworter des toten Vaters und finden daraufhin einen Chip mit Daten zu den auf der Erde lebenden Helden. Mohinder bittet Eden daraufhin ihm alles über die Forschung seines Vaters zu erzählen, was sie weiß. Er weiß, dass die Mappe, die die Superhelden abbildet, der Grund für den Mord an seinem Vater war.

Hiro Nakamura (Masi Oka) hat sich nach New York gebeamt und findet sich plötzlich mitten auf dem Times Square wieder. An einem Kiosk stiehlt er ein Comic-Heft, das Hiro mitten auf dem Times Square zeigt. Als er beginnt es zu lesen, fällt ihm auf, dass es genau seine Geschichte ist, die darin erzählt wird. Am Ende des Comics findet er die Adresse von Isaac Mendez (Santiago Cabrera), der den Comic verfasst hat und beschließt, ihn aufzusuchen.

Nikki Sanders (Ali Larter) erwacht in der Garage ihres Appartement, die sie als Webcam-Studio nutzt, als sie die Stimme ihres Sohnes Micah (Noah Gray-Cabey) auf dem Anrufbeantworter hört. Um sie herum liegen die beiden Leichen der Männer, die sie zuvor bedroht hatten. Nikkis Spiegelbild legt den Finger auf ihre Lippen, was Nikki verstört, da ihr Spiegelbild ein Eigenleben entwickelt zu haben scheint. Daraufhin schließt sie die Garage ab und eilt zu Micah, der bei einer Bekannten seit 4h auf sie wartet (wie er Nikki am Telefon sagt). Nachdem sie ihn abgeholt und der Bekannten alles berichtet hat, kehrt sie noch einmal nach Hause zurück. Dort findet sie einen Schlüsselanhänger mit ihrem Namen, der von der Decke hängt. Sie erhascht einen Blick auf ihr Bild im Spiegel, das über die Straße zu einem roten Cabrio deutet, in dessen Kofferraum sich die Leichen der Männer befinden.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile