BG, US 
 

The Contract

 
abstimmen
(5 Stimmen)
4.40
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2006-10-09
Laufzeit:
97 Minuten
Budget:
$25,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Bedeutung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
84.189.20.246
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Der alleinerziehende Lehrer Ray fährt mit seinem Sohn Chris zum Camping, um diesen besser zu verstehen. Als sie zwei im Fluss treibende Männer aus den Fluten retten wollen, beginnt ein alptraumhafter Tag für sie. Einer der beiden ist der Profikiller Frank Carden, den dessen Komplizen befreien wollen. Eine Verfolgungsjagd beginnt, die allen Beteiligten alles abverlangt.

Handlung

Frank (Morgan Freeman) arbeitet als Kopf einer Bande von Kopfgeldjägern, deren aktuelles Ziel die Familie des Multi-Millionärs Hammonds ist. Die Herren sind allesamt Profis. Zuerst bekommt es Lydel Hammond Jr. (Mark Johnson) der Sohn des Tycoons zu spüren, den die Profi-Killer nach einem Date abfangen und kaltblütig vor den heranbrausenden Wagen der Komplizen werfen und tödlich überfahren.

Ganz andere Sorgen hat Lehrer und Baseballtrainer Ray (John Cusack), der sich seit dem Tod seiner Frau vor zwei Jahren immer weiter von seinem Sohn Chris (p:17197) entfremdet. Ein gemeinsames Camping-Wochenende soll Abhilfe schaffen.

Derweil gerät Frank in einen Autounfall und wird im Krankenhaus behandelt. Die hiesige Polizei ist sichtlich überrascht, als sie bemerkt, welch dicker Fisch ihnen ins Netz gegangen ist. Natürlich bekommen auch Franks Leute Wind von dessen Verhaftung. Schnell wird ein Befreiungsplan ausgeheckt und in die Tat umgesetzt. Eine inszenierte LKW-Panne stoppt den Wagen, der Frank überführen soll. Nach einer Schiesserei stürzt der Polizeiwagen samt Cop Wainwright (Bill Smitrovich) und dem an ihn geketteten Frank die Böschung hinunter und kommt erst im Fluss zum stoppen. Im folgenden Kampf verletzt Frank seinen Kontrahenten schwer.

Schicksalhafte Begegnung

Aus dem sinkenden Wagen befreit treiben die beiden Feinde durch die Strömung des wilden Flusses. Von einer Brücke aus entdecken Ray und Chris die beiden Personen und retten sie vom Todeskampf erschöpft aus der Strömung. In seinen letzten Lebenszügen haucht Cop Wainwright Ray zu, dass Frank ein Mörder sei und er ihn der Polizei übergeben müsse.

Frank versucht gar nicht erst dem Cop zu widersprechen und bietet seinen beiden Rettern einen Deal an: Wenn sie ihn einfach laufen ließen, würden er und seine Männer sie am Leben lassen. Nach kurzer Beratung beschließen Chris und Ray abzulehnen und ihrer Bürgerpflicht nachzukommen. Sie versuchen sich zur Straße durchzuschlagen, um mit dem Handy die Polizei zu rufen.

An der Straße angekommen beobachtet Chris einen kaltblütigen Mord an einem Passanten. Der ruhige, alte Mann hatte Recht gehabt. Dessen Komplizen sind auf der Suche nach ihrem Chef. Der einzige Ausweg ist eine riskante Flucht durch den Wald.

Hetzjagd

Trotz miesem Wetter und den mörderischen Verfolgern im Nacken fliehen der Lehrer und sein Sohn mit ihrem Gefangenen zu einer Hütte, die Chris von einem Ausflug kannte. Doch dort funktioniert kein Telefon. Entkräftet bereiten sie sich auf den Showdown vor. Trotz heldenhaftem Kampf kann Ray nicht verhindern, dass Frank Chris als Geisel nimmt. Er muss sich auf einen Deal mit ihm einlassen und den Killer laufen lassen.

Enttäuscht von der Polizeiarbeit, die sich nur um den gastierenden Präsidenten kümmert und die Suche nach Chris vernachlässigt, macht er sich selbst auf die Suche nach Frank und spürt ihn tatsächlich auf, als dieser endlich seinen Auftrag ausführen und den Millionär Hammond während der Beerdigung seines Sohnes töten will. Durch einen glücklichen Umstand überlebt Frank den Anschlag seines alten Partners Davis (Corey Johnson). Nun wird ihm einiges klar: Das FBI ist hinter ihm her und hatte ihm einen Killer in sein eigenes Team geschleust. Er überwältigt und tötet ihn.

Als Dank für seinen Retter Ray verrät er ihm, wo Chris ist und verspricht, auf die beiden aufzupassen. Die Worte des Ehrenmanns stimmen und Chris wird unverletzt befreit.

Wissenswertes

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile