US 
 

Donnie Darko

 
abstimmen
(79 Stimmen)
6.59
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2001-01-19
Laufzeit:
113 Minuten
Budget:
$6,000,000
Einspielergebnis:
$1,270,522
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Verstörendes Psychogramm eines Teenagers über Zeitreisen und gesellschaftliche Normerfüllungen in einer amerikanischen Kleinstadt. Obwohl der Film der Debütfilm des Regisseurs Richard Kelly ist und an den Kinokassen floppte, gilt er als Kultfilm.

Der Zuschauer bleibt während des Film immer im Unklaren darüber, inwiefern die Geschehnisse der Realität entsprechen oder aus Donnies verdrehtem Geist entstammen. Eine klare, objektive Inhaltsangabe fällt daher schwierig.

Handlung

Mitten in der Nacht des 2. Oktobers 1988 erwacht der 16jährige Donnie Darko (Jake Gyllenhaal) durch eine tiefe und eindringliche Stimme. Er folgt ihr und findet einen mannsgroßen, dämonischen Hasen namens Frank (James Duval) vor seinem Haus. Von ihm erfährt Donnie, dass die Welt in 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden enden wird. Am nächsten Morgen erwacht er auf einem Golfplatz und kehrt benommen zu seinem Elternhaus zurück.

Dort ist in der selben Nacht eine Flugzeugturbine direkt in sein Zimmer gestürzt. Wäre Donnie nicht außer Haus gewesen, wäre er jetzt nicht mehr am Leben. Mysteriöserweise weiß niemand, woher diese Turbine stammt. Kein Flugzeug scheint je eine verloren zu haben…

Parallele Realität

Im Verlaufe des Films stellt sich bald heraus, dass die Turbine des Flugzeug ein Wurmloch passiert hat und Donnie in eine Zeitschleife mitgezogen wurde. In diesem Parallel-Universum besitzt Donnie einige übersinnliche Fähigkeiten und auch andere Menschen scheinen ihm Informationen und Signale zu geben. An erster Stelle der Hase Frank, der von sich behauptet aus der Zukunft zu kommen und Donnie mehrmals befiehlt, Schaden anzurichten. So zerstört er zunächst eine Wasserleitung in seiner Schule und dann brennt er das Haus des eigentümlich “sauberen” Motivationstrainers Jim Cunningham (Patrick Swayze) nieder.

Durch die Lektüre der “Philosphie des Zeitreisens” von Roberta Sparrow (Patience Cleveland) und durch die kryptischen Informationen des Hasen erfährt Donnie immer mehr über seine Bestimmung in diesem Parallel-Universum. Schließlich kommt er darauf, sein Leben für die Menschen in seiner Umgebung zu opfern und die Zeitschleife damit zu beenden.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

  • Andreas Thomas versucht in seiner Rezension den Film als “traurigen Abgesang auf eine Zeit, die zwar „dunkel“ war, die aber auch noch Träume zuließ” zu beschreiben. Ein Abgesang auf die Teenager-Filme der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts.
  • Die deutsche Fanpage zum Film
  • Filmkritik des Films mit Einbezug der Filmrefenzen
  • Leben oder Sterben in den 80ern, Filmkritik über den Director’s Cut von Stefan Höltgen auf schnitt.de
  • 28:6:42:12 und der Angsthase , Filmkritik von Rouven Krüger in der filmzentrale.com
  • Überblick über die US-amerikanischen Kritiken auf rottentomatoes.com

Quellen und Literatur

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile