DE 
 

Palermo Shooting

 
abstimmen
(1 Stimme)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-05-24
Laufzeit:
108 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Gattung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Regisseur Wim Wenders arbeitete für diesen Film zum ersten Mal in seiner Heimatstadt Düsseldorf. Die Hauptrolle, einen erfolgreichen Fotografen, den es vom Rhein nach Palermo verschlägt und der dort mit dem Tod konfrontiert wird, spielt der Toten-Hosen-Sänger Campino. Der Film lief 2008 im Wettbewerb der Filmfestspiele in Cannes.

Handlung

Das Düsseldorfer Leben

Finn (Campino) ist ein erfolgreichster Photograph aus Düsseldorf. Der Preis für den Erfolg ist ein hektisches Leben bei dem die Musik im Kopfhörer sein wichtigster Begleiter ist. Im Cabrio hetzt Finn von Termin zu Termin, darunter etwa ein Mode-Shooting mit Milla Jovovich. Auf der nächtlichen Heimfahrt in seinem Auto macht er Fotos mit seiner Panoramakamera. Einen Sekundenbruchteil nur ist er abgelenkt, kommt von der Fahrspur ab – und entgeht in letzter Minute einem Geisterfahrer.

Nach Palermo

Nach einer Übernachtung auf den Rheinwiesen entdeckt Finn auf dem Fluss das Schiff “Palermo”, das ihn auf geheimnisvolle Weise berührt. Da sich Milla Jovovich weitere Bilder von Finn wünscht, entschließt er sich spontan, mit ihr nach Sizilien zu fliegen. Nach den Aufnahmen gönnt sich Finn seit langem eine Auszeit. Mit Musik im Ohr lässt er sich durch die Stadt treiben. Aber plötzlich schisst aus dem Nichts ein Pfeil auf ihn, der ihn aber knapp verfehlt.

Die Jagd

Wenig später begegnet er Flavia (Giovanna Mezzogiorno), die als Restauratorin an einem Fresko mit einer apokalyptischen Darstellung des Todes arbeitet. Finn fühlt sich schnell von ihr angezogen. Zugleich wächst in ihm das Gefühl der Bedrohung. Immer öfter glaubt er von einer geheimnisvollen Gestalt verfolgt zu werden, die ihm nach dem Leben trachtet. Als ihn am Hafen erneut ein Pfeil trifft, stürzt Finn in das Hafenbecken und ertrinkt um ein Haar. Gemeinsam mit Falvia versucht Finn nun, Licht ins Dunkel zu bringen.

Der Tod

Mit Flavia fährt er schließlich zu einem kleinen Ort, in dem Flavias Großmutter einst gelebt hat. In dem seit ihrem Tod unberührten Haus, begegnet Finn im Traum – oder ist es Wirklichkeit? – seinem Jäger: dem Tod leibhaftig, der den profanen Namen Frank (Dennis Hopper trägt. Aber Finn und Frank schließen einen Deal ab – und Finn erwacht am nächsten Morgen lebendig neben Flavia.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Presseheft Senator Film

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile