US 
 

Dalai Lama Renaissance - A New Birth

Dalai Lama Renaissance

abstimmen
(2 Stimmen)
5.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-06-26
Laufzeit:
81 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
84.190.109.146
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ein 18-köpfiges Filmteam begleitet vierzig westliche Denker auf ihre Reise zum Amtssitz des Dalai Lama. dort wollen sie interdisziplinäre Lösungsvorschläge für die Probleme der Welt entwickeln. Am ende kehrt jeder von ihnen verändert nach Hause. Deutscher Filmstart: 30.10.2008

Handlung

Im Jahr 1999 reisen 40 westliche Intellektuelle – Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler – zum Wohnsitz des Dalai Lama nach Indien. Sie erhoffen sich von dem fünftägigen Treffen Lösungsansätze, die die aktuellen und künftigen Probleme der Welt lösen können. Die wollen sie im Dialog dem führenden spirituellen Kopf und Oberhaupt der Tibeter, dem Dalai Lama anbieten.

Synthesis nennt sich die Gruppe, die Erkenntnisse verschiedenster Disziplinen zu etwas Neuem verschmelzen will. Schon am ersten Tag kommen Egos, unterschiedliche Erwartungen und hohe Ansprüche zum Vorschein. Die Struktur der Organisatoren wird angegriffen. Trotz aller Auseinandersetzungen bleibt die Atmosphäre konstruktiv und respektvoll.

Die Zusammentreffen mit dem Dalai Lama bringen die Teilnehmer immer wieder auf Boden zurück. Mit Humor und Bescheidenheit beurteilt er die Angebote der ambitionierten Teilnehmer, er sieht sich als „einfachen Mönch“ und weist Führungsangebote zurück. Am Ende des Treffens steht für alle Teilnehmer die Erkenntnis, dass Veränderungen nur langfristig erreichbar sind und im persönlichen, kleinen Umfeld beginnen. Persönlich hat sich jeder verändert, auch wenn die Welt die gleiche geblieben ist.

Dokumentarfilmer Khasyar Darvich begleitet die Reise und das Treffen. Seine Kamera fängt die Schönheit der Landschaft und seiner Menschen ein, beobachtet die Rituale der tibetischen Exilmönche und spielt auch historisches Material zur Geschichte Tibets und des Dalai Lamas ein. Untermalt werden die Bilder von tibetischer und indischer Musik, Sprecher ist Harrison Ford.

Quelle: Presseheft

Weitere Informationen im Internet

Videointerview mit dem Dalai Lama

ausführlicher Artikel des Stern über den Dalai Lama

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile