Terminator > Serie 

Terminator: S.C.C.

Terminator: The Sarah Connor Chronicles

bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
2
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diese Serie wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Sarah Connor und ihr Sohn John versuchen im Jahr 1999 ein normales Leben zu führen. Doch sie werden von einem weiblichen Terminator ins Jahr 2007 gebracht, um das Netzwerk Skynet zu vernichten.

Handlung

Die Serie Terminator: S.C.C. ist zeitlich nach dem Film Terminator 2 – Tag der Abrechnung im Jahr 1999 angesiedelt. Nach der Zerstörung der Hi-Tech-Firma Cyberdyne Systems und des T-1000, sowie der „Selbstterminierung“ des T-800 versuchen Sarah Connor und ihr mittlerweile 15-jähriger Sohn John in einer abgelegenen amerikanischen Stadt Ruhe und Frieden zu finden.

Doch ein T-888-Terminator namens Cromartie kommt auf die Spur von John und versucht ihn als Lehrer getarnt in seiner neuen Schule zu töten. Johns Mitschülerin Cameron Phillips entpuppt sich ebenfalls als Terminator-Modell. Sie wurde von John Connor, dem zukünftigen Anführer der Widerstandsbewegung gegen Skynet, aus der Zukunft zurückgeschickt, um sein jüngeres Ich zu beschützen. Gemeinsam gelingt es ihnen, dem T-888 zu entkommen, indem Sie sich mit Sarah Connor zusammen in den Tresorraum einer Bank einschließen, wo eine Zeitmaschnine als Fluchtmöglichkeit bereit steht.

Angekommen im Jahr 2007 versuchen die drei den zu erwartenden Tag des jüngsten Gerichts, die Machtergreifung der Maschinen durch das Computernetzwerk Skynet und dessen atomarer Schlag gegen die Menschheit, abzuwenden. Unterstützung erhalten Sie unter anderem von Johns Onkel Derek Reese, der ebenfalls aus der Zukunft eintrifft und Sarahs ehemaligen Verlobten.

Doch trotz des Zeitsprungs wird der mit dem Fall Sarah Connor beauftragte FBI-Agent James Ellison wieder auf sie aufmerksam und macht sich an die Verfolgung. Ebenso hat der schwer beschädigte T-888 Cromartie sein Ziel nicht außer Augen gelassen und nimmt nach der Zerstörung seiner biologische Hülle, das Aussehen und die Identität des Schauspielers George Lazlo an. Im Laufe der Serie erscheinen weitere Terminators aus der Zukunft, die die Entstehung Skynets unterstützen wollen.

Hauptcharaktere

Sarah Connor (Lena Headey): Sarah ist die Mutter von John Connor, der in der Zukunft der Führer der Widerstandsbewegung sein wird. Sie wird von den Behörden als geisteskranke Flüchtige gesucht.

John Connor (Thomas Dekker): John ist Sarahs Sohn und der zukünftige Anführer der Widerstandsbewegung gegen Skynet. Er ist 15 Jahre alt. Während der Serie kämpft John mit seinen Gefühlen für Cameron, die ein Terminator ist.

Cameron Phillips (Summer Glau): Cameron ist ein Terminator, der aus dem Jahr 2027 von General John Connor zurückgeschickt wurde, um sein jüngeres Ich zu beschützen.

Hintergrund

Serienerfinder Josh Friedman hat sich über 300 Schauspielerinnen für die Rolle der Sarah Connor angesehen.

Der Pilotfilm hatte in den USA mit 18,3 Millionen Zuschauern Rekordwerte erzielt. Die Quoten der folgenden Episoden sanken jedoch deutlich ab, so dass die Serie nach der 2. Staffel und insgesamt 31 Folgen von FOX abgesetzt wurde.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile