DE 
 

Finnischer Tango

 
abstimmen
(5 Stimmen)
7.40
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-08-28
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Regisseur:
Produzent:
Kamera:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Komödie von Buket Alakus über einen arbeitslosen Musiker, der unter der Vorgabe, Epileptiker zu sein, in ein Behinderten-Wohnprojekt einzieht. Dabei lernt er wahre Freundschaft und gegenseitige Unterstützung kennen.

Handlung

Die Tangoband

Alex (Christoph Bach) tourt mit seinen zwei Freunden Tommy (Christian Naethe) und Steini (Daniel Zillmann) als Tangoband mit mäßigem Erfolg durch Deutschland. Große Konkurrenz erhält das Trio in den Kleinstädten durch eine Rockercombo. Da Alex und seiner Band das Geld ausgeht entschließen sie sich, den Tourbus der Rocker nebst Instrumenten zu stehlen. Während der Flucht kommt es zu einem schweren Autounfall, bei dem Alex Freund Tommy ums Leben kommt.

Mittellos

Fortan ist Alex mittellos, wird von den Rockern gejagt und braucht dringend einen Job. Als er auf ein Angebot in einer Behindertentheatergruppe stößt, klaut er einem fremden Rollstuhlfahrer dessen Ausweis und gibt sich bei der Bewerbung als Epileptiker aus. Er erhält nicht nur den Job, sondern findet auch Unterschlupf in der Wohngemeinschaft von Lotte (Mira Bartuschek), die mit den Behinderten Marylin (Nele Winkler), Rudolph (Fabian Busch) und Clark (Michael Schumacher) zusammenlebt.

Die WG

Alex erfindet immer wieder neue Lügen, um seiner Geschichte glauben zu verleihen. Dabei hat er immer mehr mit der großen Zutraulichkeit und Naivität seiner behinderten Mitbewohner zu kämpfen, aber auch mit seinen Gefühlen für Lotte. Von der starken Freundschaft und Ehrlichkeit, die von seinen Mitbewohner ausstrahlt, ist er völlig überrumpelt. Nach und nach beginnt sich Alex von einem egoistischen, in sich selbst gekehrten Menschen hin zu einer offenen Persönlichkeit zu verändern. Dabei verhilft er der aufgeschlossenen Marylin und dem ruhigen Clark zu ihrem ersten Mal und bringt seinen Mitbewohnern den Finnischen Tango, den er auf dem Akkordeon beherrscht, näher.

Zweifel

Einzig Rudolph zweifelt offen an Alex Geschichte und ist letztlich derjenige, dem Alex am nächsten steht. Rudolph, der an MS erkrankt ist und der von Selbstmordgedanken gequält wird, wird am Ende des Films von Alex vor dem Tod bewahrt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Presseheft des Verleihs

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile