DK, SE 
 

Italienisch Für Anfänger

Italiensk For Begyndere

abstimmen
(6 Stimmen)
7.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2000-01-17
Laufzeit:
108 Minuten
Sprachen (im Original):
Dänisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

Regisseur:
Autor:
Produzent:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Lebensnahe und romantische Komödie, die leise von der Liebe, vom Glück und vom Unglück ganz gewöhnlicher Menschen erzählt. Bei der Berlinale 2001 wurde Lone Scherfigs erste Dogma-Produktion zu einem Überraschungserfolg und gewann den silbernen Bären.

Handlung

Andreas (Anders W. Berthelsen) ist Pfarrer und hat vor kurzem seine Frau verloren. Auf seinem neuen Posten in einem tristen Vorort Kopenhagens versucht er einen Neuanfang. Sein Vorgänger auf dem Posten macht es ihm jedoch alles andere als einfach, in der Gemeinde Fuß zu fassen.

Als Andreas jedoch auf den freundlichen Hotelportier Jørgen Mortensen (Peter Gantzler) trifft, öffnet dieser ihm den Zugang zu den Menschen des Städtchens.

Da ist zunächst die temperamentvolle italienische Kellnerin Giulia (Sara Indrio Jensen), in die sich Jørgen verliebt hat. Wegen Problemen mit der Potenz traut er sich jedoch nicht, sie anzusprechen. Da ist der junge und aufbrausende Kellner Hal-Finn (Lars Kaalund), der in der Cafeteria im Sportclub des Hotels arbeitet und regelmässig die Gäste beschimpft. Als der Hotelmanager ihn deshalb feuern will, hat Jørgen alle Hände voll zu tun, seinen Freund vor dem Rausschmiss zu bewahren. Auch die Frisörin Karen (Ann Eleonora Jørgensen) hat es nicht leicht. Während sie sich immer wieder um ihre alkohol- und krebskranke Mutter (Lene Tiemroth) kümmern muss, ist sie hin- und hergerissen zwischen Verantwortung, Schuldgefühl und ihrer Sehnsucht nach Freiheit. Die Bäckereiverkäuferin Olympia (Anette Støvelbæk) lebt mit ihrem verbitterten und tyrannischen Vater (Jesper Christensen) zusammen und leidet nicht nur unter dessen endlosen Beschimpfungen, sondern auch unter ihrer eigenen Tollpatschigkeit.

Sie alle treffen sich beim allwöchentlichen Italienisch-Sprachkurs in der örtlichen Volkshochschule. Es wird jedoch schon bald klar, dass der Kurs neben dem Spracherwerb immer mehr auch die Funktion eines willkommen unverfänglichen Treffpunkts übernimmt.

Während Hal Finn und Karen sich nicht nur im offiziellen Rahmen eines Frisörtermins näherkommen, nutzt auch die eingeladene Muttersprachlerin Giulia die Gelegenheit zum Flirt mit Jørgen. Die zurückhaltende Olympia findet in der Gruppe nicht nur die Zugewandtheit, die sie in der Zweisamkeit mit ihrem tyrannischen Vater so lange vermisst hat, sondern es stellt sich zudem heraus, dass Karen und sie Schwestern sind.

Als die Gruppe beschließt, ihre frisch erworbenen Kenntnisse bei einem Urlaub in Venedig in der Praxis zu erproben, steht der gruppendynamischen Entwicklung nichts mehr im Wege. In der romantischen Stadt angekommen, ist von der anfänglichen Zurückhaltung nichts mehr zu spüren…

Wissenswertes

  • Italienisch Für Anfänger ist der zwölfte Film, der das Siegel der Dogma 95-Gruppe trägt.
  • Es ist der erste Dogma 95-Film, bei dem eine Frau Regie führte.
  • Der Lehrsaal der Volkshochschule, in der der Italienischkurs stattfindet, ist derselbe, der auch schon im Jahr 2000 in Lars von Triers Film Dancer in the Dark zu sehen war. Dort war es der Probensaal für das Musical The Sound Of Music.
  • Der Saal liegt direkt gegenüber von den Zentropa Studios in Avedøre, Dänemark. Daher stammt auch die spitze Bemerkung von Lars Kaalunds Charakter darüber, dass der Raum wohl nur deshalb so schmutzig sei, weil ihn jemand als Musical-Probenraum benutzt habe.
  • Das Taxi, das Karen für ihre Mutter bestellt, trägt ein Schild mit dem Namen “Krone Taxi”. Hintergrund dieses Namens ist die dänische Fernsehserie “Taxa”, in der die fiktive Taxifirma “Krone Taxi” vorkommt. Lone Scherfig hatte im Jahr 1997 bei einigen Episoden Regie geführt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile