US 
 

The Gathering - Ich sehe das, was du nicht siehst

The Gathering

abstimmen
(1 Stimme)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2003-02-23
Laufzeit:
92 Minuten
Budget:
$18,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Mysterythriller aus dem Jahr 2002. Die Amerikanerin Cassie wird in England nahe des Ortes Glastonbury von einem Auto angefahren und verliert ihr Gedächtnis. Die Fahrerin nimmt sie mit zu sich nach Hause. Dort empfängt Cassie auf einmal schrecklichen Visionen, die offenbar im Zusammenhang mit der Ausgrabung einer uralten Kirche stehen.

Ein ebenso rätselhaftes wie tragisches Vorkommnis schreckt die kleine britische Gemeinde Ashby Wake auf. Während eines nächtlichen Jugendtreffs stürzt ein junges Pärchen in ein verborgenes Erdloch. Tage später werden die Vermissten tot aufgefunden. Das Bergungsteam staunt nicht schlecht, als es den Ort des Geschehens näher in Augenschein nimmt. Die Anwesenden befinden sich in einem frühchristlichen Kirchenraum, den eine mysteriöse Kreuzigungsszene und ein verblüffend gut erhaltenes Figurenrelief schmücken. Gemeinsam versuchen der Priester Luke Fraser (Simon Russell Beale) und der Kunsthistoriker Simon Kirkman (Stephen Dillane), das Geheimnis des sensationellen Fundes zu lüften, doch die alten Widersacher stoßen auf zahlreiche unerklärbare Fragen. Während ihr Mann seine ganze Aufmerksamkeit der Lösung dieses Falles widmet, sieht sich Marion Kirkman (Kerry Fox) mit einem anderen Unglück konfrontiert. Bei strömendem Regen fährt sie die amerikanische Rucksacktouristin Cassie (Christina Ricci) an. Wie durch ein Wunder überlebt das Mädchen den heftigen Aufprall. Erleichtert nimmt Marion das Unfallopfer, das unter einem kurzzeitigen Gedächtnisschwund leidet, bei sich auf. Doch nicht nur die fehlenden Erinnerungen, sondern auch erschreckende Visionen und Albträume beunruhigen den neuen Hausgast zutiefst. Als Cassie per Zufall Fotos des verschütteten Altarreliefs auf Simons Schreibtisch sieht, wird sie stutzig. Einige der hier abgebildeten Menschen hat sie auf den Straßen von Ashby Wake gesehen . . . und zwar höchst lebendig. Gibt es einen Zusammenhang zwischen ihren Visionen und der vor Hunderten von Jahren verschütteten Kirche? Und auch der umtriebige Priester macht bei seinen Nachforschungen eine verblüffende Entdeckung. Doch bevor er sein Wissen weitergeben kann, erleidet er einen furchtbaren Unfall . . .

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile