NZ 
 

Whale Rider

 
abstimmen
(19 Stimmen)
6.47
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2002-09-09
Laufzeit:
101 Minuten
Budget:
$3,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch, Maori
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Kamera:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
92.72.194.95
Hilfe

Filminformationen einbinden

Märchenhaftes Familienddrama über das Maori-Mädchen Paikea, das sich gegen die festgefahrenen patriarchalischen Traditionen wehrt und letztendlich ihren starrköpfigen Großvater und Stammeshäuptling Koro von ihren Qualitäten überzeugt. Hauptdarstellerin Keisha Castle-Hughes wurde für ihre Leistungen als jüngste Darstellerin in der Geschichte der Academy Awards für den Oscar nominiert.

Handlung

Nachdem ihre Mutter und ihr Zwillingsbruder bei ihrer Geburt gestorben sind, hat die junge Paikea (Keisha Castle-Hughes) keinen leichten Stand in ihrer Familie. Denn nachdem auch ihr Vater (Cliff Curtis) nach dem tragischen Ereignis ins Ausland geflüchtet ist, wächst das kleine Mädchen bei ihren Großeltern auf.

Doch es ist nicht bloß die Tatsache, dass sie sich verantwortlich für den Tod ihrer Mutter und ihres Bruders fühlt, die das 12-jährige Mädchen immer wieder in einen Konflikt treiben. Es ist auch ihr Großvater Koro (Rawiri Paratene), der Anführer des traditionellen Maori-Stammes, zu dem sie zwar eine sehr vertraute Beziehung hat, der sie aber immer wieder spüren lässt, dass er lieber einen Enkelsohn gehabt hätte, der seine Rolle als Häuptling eines Tages nach der Sitte hätte übernehmen können.

Nur in ihrer Großmutter (Vicky Haughton) findet Pai eine Vertraute, die versucht, ihr in der patriarchalischen Gesellschaft den Rücken zu stärken. Denn Pai sieht überhaupt nicht ein, wieso sie nicht auch als Mädchen Oberhaupt ihrer Gemeinde werden kann. Trotzig stellt sie immer wieder unter Beweis, dass sie mindestens genauso klug, genauso stark und genauso mutig ist wie ein Junge.

Und dennoch lässt sich Koro nicht erweichen. Um einen würdigen Nachfolger für sich zu finden, veranstaltet er in der Marae Kurse für die Jungen, bei denen die Anwärter mit den traditionellen Sitten und Gebräuchen vertraut werden sollen. Als er Pai nicht teilnehmen lassen will, trainiert sie ihre Künste im Stock-Kampf allein weiter.

Als Koro von dem Treiben seiner Enkeltochter erfährt, kommt es zu einem heftigen Streit. Und obwohl der alte Mann in der Zwischenzeit festgestellt hat, dass keiner der männlichen Anwärter für die Nachfolge geeignet ist, will er immer noch nicht nachgeben.

Erst eine Schulaufführung und eine Gruppe gestrandeter Wale bringen den alten Mann dazu, seine traditionellen Vorstellungen zu überdenken…

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Deutsche offizielle Homepage des Films

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile