US 
 

Leg dich nicht mit Zohan an

You Don't Mess With the Zohan

abstimmen
(14 Stimmen)
4.71
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-06-04
Laufzeit:
113 Minuten
Budget:
$90,000,000
Einspielergebnis:
$128,365,300
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Bedeutung

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Komödie mit Adam Sandler in der Hauptrolle als Ex-Mossad-Agent, der in Israel seinen eigenen Tod inszeniert und nach New York City auswandert, um dort den Beruf des Frisörs zu ergreifen. Innerhalb kürzester Zeit wird er beim weiblichen Klientel zum Star - doch dies lässt seine Gegner auf ihn aufmerksam werden.

Handlung

Zohan Dvir (Adam Sandler) ist der beste Mossad-Kämpfer Israels. Er liebt sein Land, seine Eltern, Hacky-Sack-Spielen und die Frauen – doch irgendwann holt ihn das Burn-Out-Syndrom ein. Aus seiner persönlichen Lebenskrise heraus beschließt er, nach New York City zu gehen, um Hair Stylist zu werden. Seine Eltern finden dies gar nicht gut, sehen sie ihn doch als “Rembrandt der Handgranate”. Zohan sieht sich also gezwungen, seinen eigenen Tod zu inszenieren und flieht in die US-Metropole. So kann er auch dem Phantom (John Turturro), seinem ärgsten Feind, entkommen.

Dort lernt er zufällig Michael (Nick Swardson) und dessen Mutter Gail (Lainie Kazan) kennen, die in Brooklyn leben. Mit Gail beginnt er eine heiße Affäre – sehr zum Missfallen von Michael. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten wird Zohan im Frisörsalon der Palästinenserin Dalia (Emmanuelle Chriqui) angestellt, in die er sich verliebt. Durch treue Stammgäste – meist in die Jahre gekommene ältere Damen – wird Zohan zum Star.

Nach einiger Zeit erkennt ihn allerdings ein Taxifahrer (Rob Schneider), der die Spur des Phantoms auf ihn lenkt. Bei einem Hacky-Sack-Länderspiel treffen die beiden in der Garderobe von Mariah Carey aufeinander, doch plötzlich muss Zohan hinfort, um seinen Freunden zu helfen. Der Immobilienhai Walbridge (Michael Buffer) will das israelisch-palästinensische Viertel, in dem die beiden Völker zusammenleben, abreißen lassen. Ein Einkaufszentrum soll es ersetzen. Um die Gunst der Anwohner zu gewinnen, bezahlt Wallbridge Sabotagegruppen, die Brandsätze legen und Hass schüren sollen. Doch Zohan kommt dahinter, hilft beim Löschen eines palästinensischen Ladens und gewinnt das Viertel für seine Idee, gemeinsam gegen Wallbridge anzugehen.

Nachdem Wallbridge besiegt ist, bleibt noch das Phantom. Doch da Dalia dessen Schwester ist, Zohan somit zum Schwager des Phantoms wird, liegen sich bald alle in den Armen. Selbst Zohans Vater lässt sich nun von seinem Sohn die Haare schneiden.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

  • Presseheft

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile