Teil
< 1 >
 

Eis am Stiel

Eskimo Limon

abstimmen
(3 Stimmen)
7.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1978-04-21
Laufzeit:
95 Minuten
Sprachen (im Original):
Hebräisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Eis am Stiel
  • Sort
    אסקימו לימון
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Erster Film der Eis am Stiel-Reihe, die Kultstatus erhielt und eine der ersten Filme war, die sich in den 1970ern mit Sexualität von Jugendlichen auseinandersetzten. Die besten Freunde Benji (Yftach Katzur), Momo (Jonathan Sagall) und Yudale (Zachi Noy) sind auf der Jagd nach sexuellen Abenteuern. Doch dann verliebt sich Benji in Nili (Anat Atzmon). Diese steht jedoch auf Momo, der sie schwängert.

Legendär ist der Schwanzvergleich unter den Jungs. Benny und Jonny nehmen Maß. Der Gewinner Robby bringt es auf stolze 20 cm. Benny: “Au weia! Also das sind ja… nein… das ist kein Schwanz, das ist ein Totschläger!”

“Eis am Stiel” bietet gelungene Mischung aus Humor und Frivolität, die hier wirklich hervorragend passt. Die Witze und Jokes klappen, wirken niemals platt und haben immer einen schnippischen Hang zur Frivolität, ohne damit allzu sehr unter die Gürtellinie zu greifen. Szenarien wie der Schwanzvergleich oder das Einfangen von Filzläusen bei einer ungewaschenen Straßenhure sind dabei dann sicher wirklich etwas hochgegriffen, aber immer noch im Rahmen des Glaubwürdigen. Die größte Stärke steckt allerdings in den Figuren. Denn nicht nur das diese durchaus glaubwürdig agieren und nur selten einmal über den Tellerrand springen, so ist es vor allem der unglaublich hohe Sympathiewert, den man den Figuren rüber bringen kann. (aus der OFDb)

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile