DE 
 

Vergiss Amerika

 
abstimmen
(4 Stimmen)
3.25
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2000-11-09
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch, Polnisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Produzent:
Kamera:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Zielgruppe

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Deutsches Liebesdrama von Regisseurin Vanessa Jopp. Der Film ist in der ostdeutschen Provinz angesiedelt und zeigt das dortige Leben der Jugendlichen mit all ihren Problemen und Träumen. Im Mittelpunkt stehen David und Benno deren Freundschaft auf die Probe gestellt wird als Anna in ihr Leben tritt...

Leider merkt man, dass das Drehbuch von Maggie Peren eigentlich für den süddeutschen Raum geschrieben wurde…. Die Wünsche und Träume in der ostdeutschen Provinz nahe der polnischen Grenze sind zum Großteil viel realistischer und greifbarer, als der Traum vom Schauspiel, Fotograf etc. Bei stellenweisen 80 Prozent Arbeitlosigkeit sind die obengennten Wünsche eher die Ausnahme. Ein eigener Kfz Betrieb… Unabhängigkeit und Perspektive sind dort als Wünsche öfter anzutreffen… Auch das Sammeln und Reparieren von Oldtimern ist eher ein Luxuswunsch von Jugendlichen, die in sicheren Verhältnissen aufgewachsen sind…. Dort ist ein Auto erstrebsam, wenn es neu, praktisch und günstig ist… Als allgemeine Jugendgeschichte ist der Film annehmbar… als realistischer Film über ostdeutsche Jugendliche vermittelt er ein völlig falsches Bild. Handwerklich gut gemacht, gut gespielt – es ist alles in Ordnung, nur leider in der falschen Gegend angesiedelt. Natürlich ist ein Film eher Fiction… und es gibt auch die künstlerische Freiheit – aber wenn man in den verschiedenen Medien liest und hört, dass der Film ein Porträt der ostdeuschen Jugendlichen ist, dann ist das einfach die falsche Vermarktung. Eine unbenannte deutsche Stadt ist hier genauso möglich, denn eigentlich wollten die Filmmacher die Geschichte erzählen, die sie mitbringen und die keinen lokalen Bezug hat und auch nicht haben muss. Es wäre sogar besser gewesen, eine einfache Geschichte zu erzählen und den solche eilig angefügten Querverweise auf Realismus , wie den poltisch rechtsangehauchten Bruder ganz wegzulassen. So werden die ernsten Themen nur alibimäßig gestreift, aber finden nie einen Zusammenhang zu der eigentlich erzählten Geschichte.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile