US 
 

War

War

abstimmen
(3 Stimmen)
6.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-08-24
Laufzeit:
103 Minuten
Einspielergebnis:
$22,600,000
Sprachen (im Original):
Englisch, Japanisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

US-amerikanischer Actionthriller mit Jet Li aus dem Jahr 2007. FBI-Agent Jack Crawford muss erleben, wie sein Partner und dessen Familie von einem Killer namens Rogue ermordet werden. Er setzt nun alles daran, Rogue zu stellen.

Handlung

Nach einer Schießerei mit chinesischen Triaden in einem Hafenlagerhaus stolpern die FBI-Agenten John Crawford und Tom Lone über den berüchtigten Auftragskiller Rogue, der nun für die japanische Yakuza arbeitet. Nach einem Hinterhalt Rogues ist dieser kurz davor, Crawford zu erschießen, als sein Partner Lone auftaucht und Rogue ins Gesicht schießt, woraufhin dieser ins Wasser fällt. Bei der späteren Ermittlung wird die Leiche Rogues nicht gefunden. Als Vergeltung für die lebensgefährliche Verletzung dringt Rogue in Lones Haus ein, wo er ihn, seine Tochter und seine Frau tötet, um anschließend im Haus Feuer zu legen. Crawford will sich daraufhin an Rogue für seinen Freund und Partner rächen, aber Rogue verschwindet. Drei Jahre später taucht Rogue in San Francisco wieder auf.

Rogue dringt in einen Nachtklub der Yakuza ein und tötet Untergebene von Shiro Yanagawa. Als nach den Morden die Polizei ermittelt, schauen sich Crawford und sein neuer Partner den Tatort an, übernehmen den Fall und Crawford findet eine Titanpatronenhülse, die nur Rogue benutzt. Crawford ist jetzt Leiter der Abteilung für Asiatisches, Organisiertes Verbrechen und ist entschlossen, Rogue zu finden. Sein Familienleben strapaziert er über Gebühr mit der Verfolgung von Rogue, sodass seine Frau getrennt von ihm lebt.

Es scheint, dass Rogue für den Triaden-Boss Li Chang arbeitet, dem er gegen seinen Erzfeind Shiro Yanagawa, den Führer der japanischen Yakuza und Rogues früheren Arbeitgeber, hilft. Rogues Aufgabe ist es, ein paar antike, goldene Pferdestatuen wiederzubeschaffen, Erbstücke von Changs Familie, die Yanagawa vor 30 Jahren Chang gestohlen hat. Beim Transport der Pferde durch die Yakuza werden diese von als Polizisten verkleideten Triadenmitgliedern gestellt und hingerichtet. Als daraufhin ein Zeuge der Hinrichtung der Yakuza, ein Polizist, durch Rogue erschossen wird, entkommt dieser bei der anschließenden Verfolgung durch Crawford. Nachdem Yanagawas Tochter Kira in San Francisco angekommen ist, hält diese den örtlichen Yakuza-Boss, der unter Yanagawas Kommando steht, auf, die Pferde wiederzubeschaffen.

Rogue ruft Crawford an und sagt ihm, wo er ihn treffen kann. Crawford kommt zu Changs Lagerhaus, der genauso erstaunt ist wie Crawford, dass sich nur Rogue in der Lagerhalle befindet. Nachdem Rogue den Stellvertreter von Chang ins Yakuzaviertel gelockt hat, tötet er diesen. Somit sinnen dessen Bruder auf Rache und Rogue gibt ihm den Hinweis, wo die Yakuzaführung zu finden ist. Es entwickelt sich ein wildes Gemenge zwischen Triaden und Yakuza auf der einen und der Polizei auf der anderen Seite. Dabei tötet Rouge wieder Zeugen mittels eines Scharfschützengewehres. Crawford sieht, wie Rouge mittels seines Autos flüchten will und nimmt die Verfolgung auf, bleibt aber in einem Tunnel an einer Baustelle stecken. Es stellt sich heraus, dass Rogue nur scheinbar für die Triaden, aber insgeheim für Yakuza-Boss Yanagawa arbeitet. Crawford findet gleichzeitig heraus, dass Rogue ein ehemaliger CIA-Agent ist, der im Laufe seiner Agententätigkeit sein Gesicht über 20 Mal verändert hat.

Anschließend überfallen die Yakuza das Haus von Chang, wobei Rogue Chang erschießt, aber von seinem Auftrag abweicht und dessen Frau und Tochter rettet. Am gleichen Abend kommt Shiro Yanagawa in San Francisco an und Crawford teilt ihm mit, dass Rogue die Ninja, die Shiro ihm zum Mord an Chang mitgegeben hat, getötet hat, um Changs Familie zu retten. Da Rogue Yanagawa die goldenen Pferde persönlich übergeben will, treffen die beiden sich in einer Lagerhalle. Er wird nach der Übergabe von Yanagawa gefangen genommen und es stellt sich heraus, dass die übergebenen Pferde nur Fälschungen sind. Nachdem sich Rogue seiner Bewacher entledigt hat, sprengt er Yanagawas Büro mittels des Sprengstoffes, der in den beiden Koffern der Pferde versteckt ist.

Als Rogue Yanagawa zum Kampf stellt und ihn besiegt, stellt sich heraus, dass Lone Rogue vor drei Jahren getötet und dessen Platz eingenommen hat. Yanagawa verrät Lone, dass Crawford für ihn gearbeitet und Lone verraten hat. Lone schickt Changs Frau eines der beiden goldenen Pferde und Yanagawas Tochter Kira den Kopf ihres Vaters. Lone trifft sich mit Crawford im Lagerhaus am Hafen, wo er Rogue angeschossen hat. Nach einem Kampf erklärt Crawford Lone, warum er so gehandelt hat. Als ein Agent aus Crawfords Team Lone im Visier hat, wirft Crawford sich zwischen die beiden, sodass der Agent nicht schießen kann. Lone schießt auf Crawford und sagt, dass sein Name nicht mehr Lone sei, sondern Rogue.

Kritik

Der Film wurde in Amerika eher kritisch gesehen: Im San Francisco Chronicle wurden beispielsweise in einer Rezension drei große Probleme des Werks aufgezeigt – dass trotz der Beteiligung des Choreografen Corey Yuen ein Mangel an Nahkampfszenen bestehe, Jet Lis mangelhafte schauspielerische Fähigkeiten und dass der Schauplatz der Handlung, San Francisco, zu sehr wie der Drehort Vancouver aussehe,. Die ersten beiden der genannten Kritikpunkte finden sich auch in der Analyse von Wesley Morris für den Boston Globe, der den Begriff Roboter im Zusammenhang mit Lis Schauspielleistung verwendete.

Quelle

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile