US 
 

Taxi Driver

 
abstimmen
(45 Stimmen)
6.78
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1976-02-08
Laufzeit:
113 Minuten
Budget:
$1,300,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Taxi Driver ist das beklemmende Psychogramm eines Vietnam-Veteranen, der sich gegen die Unmoral des Großstadtlebens New Yorks aufbäumt. Martin Scorseses Regiearbeit gilt als eines der großartigsten und am meisten diskutierten Werke der amerikanischen Filmgeschichte und ein zentraler Film im New Hollywood.

Handlung

Travis Bickle (Robert De Niro) ist ein isolierter 26-jähriger Mann aus dem Mittleren Westen. Während eines Bewerbungsgesprächs bei einer Taxizentrale in New York City, gibt er an bei den US-Marines gedient zu haben, weshalb anzunehmen ist, dass er im Vietnam-Krieg gekämpft hat. Den Job bekommt er. Aufgrund einer chronischen Schlafstörung übernimmt er die, bei seinen Kollegen unbeliebten, Nachtschichten. In seiner Freizeit besucht Travis schäbige Porno-Kinos und fährt ziellos durch die Straßen von Manhattan.

Während seiner Arbeit als Taxifahrer beobachtet er angewidert, was sich hinter den Kulissen der Großstadt New York abspielt. Allein die attraktive Betsy (Cybill Shepherd), die als Wahlkampfhelferin für Senator Charles Palantine (Leonard Harris) wirbt, erscheint Travis wie ein Engel abseits vom restlichen Abschaum. Es gelingt ihm Betsy anzusprechen und sich mit ihr zu einem Kinobesuch zu verabreden. Als Betsy erkennt, dass Travis sie in ein Pornokino ausführt, ist sie irritiert, erteilt ihm den Laufpass und möchte von ihm nichts mehr wissen.

Auf einer seiner nächtlichen Taxifahrten lernt er die 12½-jährige Prostituierte Iris (Jodie Foster) kennen. Iris ist gerade auf der Flucht vor ihrem Zuhälter ‘Sport’ Matthew (Harvey Keitel), als sie in dem Taxi von Travis Zuflucht findet. Das junge Mädchen weckt bei ihm väterliche Gefühle, und er möchte sie dazu bewegen, zu ihren Eltern zurückzukehren. Seine Versuche sie zu retten scheitern allerdings.

Enttäuscht und frustriert sucht er bei dem erfahrenen Taxifahrer Wizard (Peter Boyle) ein offenes Ohr. Er habe “some bad ideas in [his] head” und wolle “something big” durchführen. Wizard ist mit der Situation überfordert und kann ihm nur zu mehr Sex, mehr Alkohol und weniger Nachdenken raten. Travis hat eine Mission. Er möchte sich gegen den Abschaum der Stadt auflehnen. Bei einem Waffendealer, genannt Easy Andy (Frank Adu), kauft er sich vier Pistolen. Er trainiert seinen Körper und probt vor dem Spiegel den Tag seiner Abrechnung.

Travis Bickle plant ein Attentat auf den Senator und US-Präsidentschaftskandidaten Charles Palantine. Er ist entschlossen, ihn auf einer öffentlichen Kundgebung zu erschießen. Sein Vorhaben wird allerdings von einem Sicherheitspolizisten entdeckt und Travis kann nur knapp entkommen. Zielstrebig fährt er zu dem Stundenhotel, in dem Iris arbeitet.

Vor dem Gebäude schießt Travis den Zuhälter von Iris an, auf seinem Weg ins Haus streckt er den Türsteher nieder und im Zimmer von Iris einen Kunden von ihr. Bei dem Schusswechsel mit dem Freier von Iris, wird Bickle verwundet. Sein letztes Opfer ist Sport, der wieder auf die Beine gekommen ist. Bickle ist stark verwundet. Es gelingt ihm nicht sich selbst umzubringen, da er sämtliche Munition verschossen hat. Die Polizei trifft ein. Travis zeigt an, dass sie ihn bitte erschießen sollen.

Spoiler

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet und Literatur

Quellen

  • Taxi Driver in der Wikipedia (dt.)
  • Taxi Driver in der Wikipedia (engl.)
  • Meinolf Zuhorst: Robert De Niro. Seine Filme – Sein Leben. 3.Auflage. Ort: München, Heyne Filmbibliothek, 1987 S.84-94
Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile